Fußballvereine und Spielklassen in Norwegen

Verfasst am 10.03.2016 | Abgelegt unter Aktuelles, Sport / Freizeit / Wanderungen

Ein kleiner Überblick über den norwegischen Vereinsfußball:

Die höchste Spielklasse ist die Tippeligaen, benannt nach der norwegischen Lottogesellschaft. Die besseren Vereine haben das Niveau der Spitzenvereine der zweiten Bundesliga, Trondheim und Molde würden sich vielleicht auch auf Platz 14/15 in der 1. Bundesliga behaupten.
OBOS-liga: 2. Liga Norwegens, entspricht von der Qualität her ungefähr der deutschen Regionalliga.
Eine Klasse tiefer ist die Post-ligaen angesiedelt, also die 3. Liga, mit insgesamt 4 regionale Abteilungen.
Alle nachfolgenden Ligen sind nach Fußballkreisen aufgeteilt. Die Fußballkreise ensprechen den Provinzen (Fylken).
Es gibt für jede Provinz eine 4., 5. und 6. Divisjon (Liga) plus Nachwuchsligen (G, J) für Jungen und Mädchen. Der Aufstieg erfolgt über Relegationsspiele

Abstieg erste Liga: Platz 15 und 16 steigen ab. Die ersten beiden der zweiten Liga steigen auf. Relegation: 14. Platz der ersten Liga und Platz 3-5 der zweiten Liga spielen um einen freien Platz.

Die Vereine

Die großen Traditionsvereine sind:
-Vålerenga Oslo (Arbeiterverein aus der Hauptstadt aus dem Ortsteil Vålerenga, ähnlich BVB oder Hertha) – spielt momentan im Mittelfeld.
-Rosenborg Trondheim (viele, auch internationale, Erfolge, Rekordmeister, das Bayern München Norwegens) – spielt immer um die Meisterschaft mit.
-Brann Bergen (viel auf und ab, vielleicht ähnlich Stuttgart) – nach einem Jahr in der zweiten Liga (2015) wieder aufgestiegen und 2016 richtig gut.
-Molde FK (Traditionsverein aus einem kleinem Ort,  z.T. viele Sponsorengelder, ähnlich Wolfsburg oder Mainz)  – spielt um die Meisterschaft mit
-Viking Stavanger (aus der Ölhauptstadt des Landes, ähnlich Leverkusen) – spielt meist im Mittelfeld
Ein weiterer Traditionsverein aus dem wohlhabenden Teil der Hauptstadt, Lyn Oslo, ging Konkurs.

Lustige Minivereine:
-Sogndal IL (fußballbegeisterter Ort mit 6000 Einwohnern und Fußballgymnasium) – kämpft regelmäßig gegen den Abstieg oder um den Aufstieg – je nach dem…
-Odd Grenland aus Skien (Odd ist ein Gott der nordischen Mythologie; Grenland die umliegende Region) – spielt regelmäßig um Platz 2 -5 mit.

Provinzvereine mit wenig Zuspruch und mäßigem Erfolg:
-Bodø/Glimt (Nord-Norwegen), -Sarpsborg 08 (Ostnorwegen) und -Tromsø (Nord-Norwegen) – meist nur 2000 – 5000 Zuschauer

Osloer Vorortvereine:
-Lillestrøm (Arbeiterverein), -Stabækk (Verein aus einer sehr wohlhabenden Gegend, wenig Zuschauer, aber recht erfolgreich) und -Strømsgodset (Ortsteil des Industrieortes Drammen, recht erfolgreicher Verein, recht gut besucht)

Beliebte Provinzvereine:
-Haugesund und -Ålesund – beide aus Westnorwegen, und -Kristiansand aus dem Süden

Die meisten Zuschauer haben: Trondheim (bis zu 20.000), Bergen (bis 20.000), Viking Stavanger (bis 15.000), Molde (bis 8000, bei 25.000 Einwohnern!), Ålesund (bis 10.000) und Vålerenga (bis 15.000).

Ausgeprägte Rivalitäten, die sich in Fangesängen, jedoch nicht in Gewalttätigkeiten niederschlagen, gibt es zum Beispiel zwischen Vålerenga Oslo und Brann Bergen und Rosenborg Trondheim und Molde FK.

Der Pokal trägt den Namen NM – Nasjonal Mesterskap (Nationale Meisterschaft). Kleine Vereine müssen sich über Relegationsspiele zunächst qualifizieren. Die Teams der ersten und zweiten Liga sind gesetzt.
Abgesehen vom Finale verzeichnen die weiteren Spiele meist nur wenig Zuschauer.

Norwegens Fußballverband wurde 1902 gegründet.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,