Geirangerfjord und Sognefjord – weltberühmte Fjorde Norwegens

Verfasst am 25.10.2015 | Abgelegt unter Reisen

Sie sind ein beeindruckendes Relikt aus der Eiszeit: Als die Gletscher vor etwa 10.000 Jahren schmolzen, entstanden in den Gebirgstälern die heutigen Fjorde. Norwegens Fjordlandschaft gehört mittlerweile zum UNESCO-Welterbe und ist ein beliebtes Reiseziel bei Kreuzfahrten über die Nordsee. Zu den bekanntesten Fjorden Norwegens zählen der Geirangerfjord und der Sognefjord.

Der Geirangerfjord

Bei einer Kreuzfahrt in der norwegischen Nordsee, wie sie auch auf msc-kreuzfahrten.de angeboten wird, können die Reisenden die einmalige Landschaft rund um den Geirangerfjord hautnah erleben. Dieses Naturschauspiel sollte man sich nämlich auf keinen Fall entgehen lassen: Tiefblaues Wasser, tosende Wasserfälle und schneebedeckte Gipfel inmitten einer nahezu unberührten Pflanzenwelt üben auf jeden Besucher dieser Landschaft eine große Faszination aus.

Ob Wanderung oder leichter Spaziergang, zu Fuß lässt sich diese Region am besten erkunden. Der Hof Westerås beherbergt nicht nur hungrige Wanderer, sondern ist auch ein guter Ausgangspunkt für einen Ausflug zu dem Wasserfall Storseterfossen. Von den Aussichtspunkten Dalsnibba und Flydalsjuvet aus hat man einen atemberaubenden Blick auf die gesamte Kulisse des Fjordes.

Unmittelbare Berührung mit dem Fjord bekommt man auch bei einer Kajaktour. Rund um den Fjord gibt es eine Vielzahl an Kajakverleihen und auch das Angebot für geführte Touren. Wer mehr über die Kultur und die Geschichte des Geirangerfjords erfahren möchte, findet dazu interessante Informationen im Geiranger Fjordcenter.

Der Sognefjord

Eine Tour auf dem norwegischen Sognefjord zählt sicher zu den eindrucksvollsten Erlebnissen bei einer Kreuzfahrt über die Nordsee. Es ist der längste und tiefste Fjord des Landes und der längste Europas. Schneebedeckte Berge wechseln sich ab mit spektakulären Wasserfällen und idyllischen Häfen am Rand der Felswände. Das farbenfrohe Spiel der Natur kann man wunderbar von dem Aussichtspunkt Stegastein bei Aurland bewundern. Hier führt auch die bekannte Landschaftsroute Snøvegen entlang.

Einen Besuch wert ist auch die Stabkirche von Urnes, die aus dem 12. Jahrhundert stammt. Sie wird als einzige Kirche dieser Art von der UNESCO als Welterbe geführt. Ebenfalls einen Blick in die Vergangenheit bietet das sommerliche Wikingerdorf in Gudvangen. Hier erleben die Besucher authentische Geschichte anhand von rekonstruierten Häusern und Werkstätten.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,