Kurztrips & Städtereisen mit Handgepäck – Stilvoll reisen mit Trolley, Reisetasche & Pilotenkoffer

Verfasst am 09.07.2017 | Abgelegt unter Zusatzrubrik Reisen

Am Freitag gibt es nichts Schöneres als die Bürotür hinter sich zu schließen und ins verlängerte Wochenende zu starten. Genau die perfekte Gelegenheit für einen schönen Kurztrip. Endlich raus aus den vier Wänden und so viel Neues wie möglich in kürzester Zeit erleben. Doch wohin soll die Reise gehen? Mit dem Flugzeug in eine pulsierende europäische Metropole wie Oslo, Prag, Budapest oder Amsterdam? Lieber in Richtung geliebte Berge? Oder doch ganz unkompliziert per Zug ins Wellness-Hotel an die Ostsee? Natürlich müssen nicht immer die klassischen europäischen Metropolen sein. Wer wissen möchte, welche Orte 2017 als Geheimtipps gehandelt werden, sollte sich von diesem „momondo Artikel“ inspirieren lassen. Dieser empfiehlt auch die westnorwegische Stadt Bergen.

Abendstimmung in Bergen

Der Reiz an spontanen Kurztrips liegt vor allem darin, dass man dafür bei Weitem nicht so viel im Voraus planen muss wie bei einem zweiwöchigen Urlaub. In puncto Gepäck dreht sich alles um kompakte Trolleys, Pilotenkoffer und geräumige Reisetaschen. Eine leichte Handhabung und praktische Details stehen hierbei im Vordergrund. Dazu zählen unter anderem Reißverschlüsse sowie Fächer oder Netze, die zusätzlichen Platz schaffen. Auch höhenverstellbare Teleskopstangen sowie Zahlen-Kombinationsschlösser machen das Reisen komfortabler bzw. sicherer. Falls man in ein vielfältig einsetzbares Gepäckstück investieren möchte, ist eine Reisetasche die beste Lösung. Diese kann man problemlos umfunktionieren zum Beispiel zur Sporttasche oder wenn man eine Tasche für den Großeinkauf benötigt. Beim Kauf sollte man sich überlegen, wohin man die Tasche mitnehmen möchte. Sollte das Modell aus robusten und wasserabweisenden Stoffen bestehen, da die Reise in die norwegische Natur geht oder nasskaltes Wetter am Urlaubsort vorherrscht? Oder sucht man einen eleganten und verlässlichen Reisebegleiter aus Leder für Business-Trips? Außerdem sollte vorher einkalkuliert werden, ob man im Urlaub einen kompakten Rucksack fürs kurzweiliges Backpacking auf den Campingplätzen des Nordens bevorzugt.

Bevor es in den Flieger Richtung Kopenhagen, Stockholm oder Berlin geht, ist es sinnvoll, die Größe und das Gewicht des Koffers bzw. der Reisetasche zu prüfen. Je nach Airline variieren die Vorgaben, sodass es keine festen Richtlinien gibt. Einen guten Überblick über die konkreten Bestimmungen verschiedener Fluggesellschaften bietet dieser Handgepäck-Ratgeber von koffer-to-go.

Es ist äußerst bequem nur mit einem Gepäckstück zu verreisen und nicht fünf weitere Koffer und Taschen mitschleppen zu müssen. An Bord des Flugzeugs hat man stets alle wichtigen Utensilien griffbereit und umgeht langes und mühseliges Warten am Gepäckband. Im Anschluss an die Landung einfach Koffer oder Reisetasche schnappen und schon kann man in Richtung Hotel, Ferienhaus oder Airbnb-Unterkunft starten. Ausschließlich mit Handgepäck für ein paar Tage zu Verreisen hat einen weiteren Vorteil: Wenn man mit einem großen Koffer verreist, können teure Gegenstände wie Smartphones, Notebooks, Tablets und Kameras schnell zu Bruch gehen und massiv beschädigt werden. Diese Gefahr ist durch den Transport im Handgepäck gebannt. Darüber hinaus können im Bordgepäck Unterwäsche, Socken, notwendige Medikamente aus der Reiseapotheke und Badebekleidung locker verstaut werden. Welche zehn Utensilien man aber lieber zuhause lassen sollte, verrät diese No Go Liste von Skyscanner.

Koffer gepackt und schon ist man auf und davon! Denn platzsparendes Verreisen mit Trolleys, Pilotenkoffern und Reisetaschen ist so einfach und man spart sich eine Menge Zeit und Nerven. Wenn man im Vorfeld ein paar Kleinigkeiten beachtet und das richtige Gepäckstück zur Hand hat, steht einem unvergesslichen Kurztrip nichts im Weg. Also gleich nach der Landung ab ans Meer! Oder welches Ziel steht als nächstes an?

(Werbung)

> Zurück zum Norwegen-Blog / Zu den Blog-Kategorien

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder einer Herbstreise auf die Lofoten.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

– 323.802 km² ist Norwegen groß, und damit etwas kleiner als Deutschland. Rechnet man jedoch den von Norwegen verwalteten arktischen Archipel Spitzbergen mit hinzu, sind es 384.824 km².

– Im Gegensatz zu Mitteleuropa ist Norwegen äußerst dünn besiedelt. Gerade einmal 5,2 Millionen Menschen sind im Lande der Wikinger und Elche zu Hause, 660.000 von ihnen wohnen in Oslo, 279.000 in der zweitgrößten Stadt Bergen.

– Norwegen streckt sich reichlich in die Länge. Ganze 1.572 km sind es vom Südzipfel, dem Kap Lindesnes, bis zum Nordkap. An seiner schmalsten Stelle misst das Land gerade einmal 6330 Meter.

– Die Landessprache ist Norwegisch, allerdings in zwei schriftlichen Varianten: bokmål und nynorsk. Dies macht sich auch beim Ländernamen bemerkbar. Heißt Norwegen auf bokmål „Norge“, so trägt das Königreich auf nynorsk die Bezeichnung „Noreg“.
Zweite Landessprache ist Samisch, wenngleich diese nicht alle erlernen müssen.

Bezahlt wird mit der norwegischen Krone.

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

-> Der Lærdalstunnel ist mit 24,5 km der längste Straßentunnel der Welt. Er führt von Lærdal nach Aurland in Westnorwegen und besitzt drei große, beleuchtete Felshöhlen, in denen man auch anhalten kann.

-> Der Fjærlandstunnel ist der einzige Tunnel der Welt, der unter einem Gletscher entlang führt.

-> Der Eiksundtunnel führt 287 m unter dem Meer entlang und ist somit der tiefste Untersee-Straßentunnel der Welt. Zumindest noch. Tiefere Unterseetunnel sind in Norwegen bereits im Bau.

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.

An- und Weiterreise Norwegen

– Ausweis reicht
– Kinder: eigener Kinderreisepass
– Zollvorschriften beachten (speziell für Alkohol und Tabak)
– Einreise mit Tieren -> Link
– Währung: Norwegische Krone (Kurs ca. 1:9,5)
– Geld: Abheben an Geldautomaten vor Ort möglich
– Ca. 50 Euro schon vorab auf der Bank tauschen
– Tipp: Infoseite der Kgl. Norwegischen Botschaft

Anreise
-> Auto:
Über Dänemark (Fähren ab Hirtshals)
Über Schweden (Fähren ab Kiel, Puttgarten, Travemünde, Rostock)
Ab Deutschland (Fähre Kiel-Oslo)

-> Billigflieger:
Norwegian: ab Berlin, Hamburg, Köln, München, Wien nach Oslo. Ab Berlin auch nach Stavanger, Bergen und Trondheim.

Reisen in Norwegen

-> Geschwindigkeitsbegrenzung:
Innerorts: 50 km/h, Landstr.: 80 km/h, Autobahn: 100 km/h

-> Reisegeschwindigkeit:
Durchschnittl. 60-70 km/h, Tagespensum: max. 200 – 300 km

-> Maut:
Kosten pro Urlaub ca. 30-60 Euro/Auto. An den Mautstationen einfach durchfahren.
Zahlung: Rechnung wird zugesandt. (Außer Atlantiktunnel)

-> Fähren:
An Hauptstr.: mehrmals pro Stunde. An kleinen Nebenstr.: 1-5 x / Tag.
Kosten pro Urlaub: 20-120 Euro (je nach Region)

-> Typisch Norwegen:
22.700 Brücken, 952 Straßentunnel, 32 Unterseetunnel und tausende Kreisverkehre…