Nordnorwegen

Ein phantastisches Reich der Gegensätze und Extreme, das ist Nordnorwegen.

links: In der Region Lyngen

Nordnorwegen

Wer nach Nordnorwegen reist, reist in eine wundervolle Welt voller Gegensätze. Im Sommer erlebt man hier die Mitternachtssonne. Man kann, z.B. in Andenes und auf den Lofoten, am Sandstrand sitzen und die Sonne an klaren Tagen 24 Stunden am Stück um sich kreisen lassen. Der Blick geht dabei übers weite Meer und in Richtung schroffer, urtümlicher Berge.
Im Winter hingegen erwartet den Besucher eine Welt aus bezaubernde Eis und Schnee, über der das Nordlicht flackert.

Besonders besuchenswerte Regionen sind die Lofoten und deren Nachbarinselgruppe Vesterålen, die Stadt und die Region Tromsø, wo auch die mächtigen Lyngsalpen liegen, das Traumziel Nordkapp, aber auch Regionen wie das Helgeland, die Varanger-Halbinsel und der Porsangerfjord. Im Kontrast zu diesen, durch tolle Bergformationen udn azurblaues Wasser geprägten Regionen steht die Monotonie der Hochebene der Finnmarksvidda.
Ein besonderes Erlebnis stellen die Walsafaries ab den Orten Andenes und Stø dar. Hier erlebt man riesige Pottawale in nächster Nähe.

Links:
Erlebnis Inselwelt Lofoten
Vesterålen – Erlebnis pur
Insel- und Bergwelt Helgeland (Rv 17)
Tromsø und Umgebung
Nordkapp
Varanger – Halbinsel
Nord-Norwegen – großes Infoportal