Tauchen

Tauchen in Norwegen hält viele Überraschungen parat.

Foto links: Copyright: Casper Tybjerg/Innovation Norway

Tauchen

Norwegen verfügt über viele interessante und wunderschöne Tauchgebiete und immer mehr Tauchsportbegeisterte entdecken Norwegen für sich. Norwegen ist dabei wirklich exotisch: Hier fühlt man sich eher wie ein echter Forscher.

Die Sichtverhältnisse sind hervorragend und man hat die Wahl zwischen gängigem Tauchen, Wandtauchen und Wracktauchen.

Auch Nachttauchen und das Tauchen in Seetangwäldern ist möglich. Der ultimative Kick: Das Tauchen mit Orcas auf den Lofoten.

Küstenströmungen fließen ununterbrochen durch die Fjorde Norwegens und pumpen das nährstoffreiche Wasser des Atlantiks in das Labyrinth der Inseln. So entsteht eine fesselnde Meereswelt, in der Seetangwälder in knallorangefarbene Korallenriffe übergehen.

Tipp: Tauchen im See Lyngstølsvatnet im Nordangsdal bei Geiranger, wo ein 1908 durch einen Erdrutsch geflutetes Dorf zu besichtigen ist.

Empfehlenswerte Tauchplätze
Unterwasseraufnahmen Region Hvaler bei Oslo