Sprache

Einführung in die Sprache – Sprachliche Parallelen – Wörterlisten für die Reise

Und übrigens: Å ist nicht nur ein norwegischer Buchstabe, sondern auch ein Ort auf den Lofoten.
(Quelle: wikipedia)

Sprache

Wörterlisten

Reise / Verkehr

avgang – Abfahrt,
ankomst – Ankunft,
tog – Zug,
nattog – Nachtzug,
togbuss – Anschlußbus, z.B. nach Ålesund und Molde,
billett – Fahrkarte,
jernbanestasjon – Bahnhof,
skysstasjon/busstasjon – Busbahnhof,
plassbillett – Platzkarte,
bilferje / bilferge – Autofähre,
lugar- Kabine,
resepsjon – Rezeption,
nøkkel -Schlüssel

Extrainfo Fahrpläne:
Über dem eigentlichen Fahrplan stehen meist weitere Erklärungen wie: DX1,6
Die Zahlen stehen für die Wochentage (1 = Montag, 2 = Dienstag u.s.w.). D bedeutet täglich (daglig), X hingegen außer (von: excluding). DX6 = Täglich außer Samstags.
Zu beachten sind die Buchstaben hinter der Zeiten im Fahrplan. Diese können u.a. auch angeben, ob ein Bus/Zug an einem bestimmen Tag nicht fährt, bzw. ob es eine Anschlussverbindung gibt.

Hier ein paar wichtige Worte, die im Fahrplan vorkommen können:

avgang – Abfahrt,
ankomst – Ankunft

Wochentage (bei Abweichung vom bokmål auch auf Nynorsk) & Zeitangaben:
mandag/måndag (Mo.),
tirsdag/tysdag (Di.),
onsdag (Mi.),
torsdag (Do.),
fredag (Fr.),
lørdag/laurdag (Sa.),
søndag/sundag (So.),

daglig – täglich,
ikke dag 7 – nicht am Sonntag,
f.o.m. (fra og med) – ab einschließlich,
t.o.m. (til og med) – bis einschließlich

væratterhald (unter Vorbehald des Wetters),
båt-/buss-/togbytte – Boot-/Bus-/Zug wechseln (umsteigen),
båt-/busskorrespondanse – Boot-/Busanschluss,
dersom – falls,
unntatt – außer,
bare avstigning / påstigning – nur zum Aus- bzw. Einsteigen,
samband – Verbindung,
stopper ved behov – hält bei Bedarf,
stopper uten tidsangivelse – hält ohne Zeitangabe,
korr./korresspondanse – Anschluss,
behovsrute – Bedarfsroute,
selskapet – die Verkehrsgesellschaft,

Zu den Preisen im Fahrplan: takst / pris – Preis, barn – Kind, honnør – Rentner,

Wintersport

langrenn – Langlauf, alpint – Alpinski, snø – Schnee, heis – Lift, stolheis – Sessellift, taubane – Seilbahn, bakke – Piste, Bakken stengt! – Piste gesperrt, skiutleie – Skiverleih, skistøvler – Skischuhe, skistaver – Skistöcke, heiskort – Liftkarte, heiskart – Streckenplan der Lifte, flomlys – Flutlicht, lysløype – beleuchtete Loipe, løype – Loipe, skiskole – Skischule, Kjør sakte! – Langsam fahren!, slipe kantene – Kanten schleifen,

Bedeutung norwegischer Straßenschilder und Kartenhinweise

stavkirke / Stavkyrkje (staawchirke/staawtchürtche) – Stabkirche
helleristninger (hälleristninger) – Felsmalereien
fuglefjell (füülefjäll / füglefjäll) – Vogelfelsen
gamlebyen (gammlebüen) – Altstadt
gammel kirke (gammel chirke) – Alte Kirche
trehus (treehuus) – Holzhäuser
utsikt (ütsikt) – Aussicht
turistkontor/Turistinformasjon (türistkontuur, -informaschuun) – Touristeninformation

hotel/hotell – Hotel
rom – Zimmer (Raum) zu vermieten
vandrerhjem – Jugendherberge
campingplass – Campingplatz

sykehus / sjukehus (süükehüüs) – Krankenhaus
legevakt (leegewakt) – Ärztewache
tannlege (tannleege) – Zahnarzt
politistasjon (pulitiistaschuun) – Polizei

AutoPass – Mynt/Coin – Manuell -> Einteilung an Mautstationen in Städten: für Abonnenten – Barzahlung mit Münzen – Schalter
betal her (betaal här) – Hier bezahlen
kvittering (kwittäring) – Qittung
kjør sakte (chöör sakte) – Langsam fahren
vegarbeidsområde (wäiarbeidsomroode) – Baustelle
dårlig vegdekke (doorli väidäkke) – Schlechte Straßenoberfläche
omkjøring (ommchöring) – schwarzer Pfeil auf orangefarbenen Grund

parkering forbudt (parkering forbüdt) – Parken verboten

barn leker (baarn leeker) – Kinder spielen
Automatisk Trafikk Kontroll (autuumatisk trafikk kontroll)- Hier wird geblitzt!!

(weiter auf Seite 6)