Lur – Das norwegische Alphorn

Verfasst am 20.01.2018 | Abgelegt unter Entdeckungen-am-Wegesrand, Musiktipps, Typisch Norwegisch

Die Lur ist eines der ältesten norwegischen Musikinstrumente. Einige Funde datieren bis in die Bronzezeit zurück. Auch auf diversen Felszeichnungen in Østfold ist eine Lur zu entdecken. Eines der Instrumente fand man zudem als Grabbeigabe im Oserbergschiff (850).

Hergestellt wurde und wird die Lur entweder aus Bronze oder aus Holz, dann aus zwei oder drei mit Bast umwickelten Hälften bestehend. Mit ihr war es möglich, zum Beispiel über weite Strecke zu kommunizieren, weshalb sie auch als Signalinstrument beliebt war. Sturmwarnungen oder Angriffe konnten so übermittelt werden. Bauern nutzten die Lur als Methode, Hirtenjungen samt Weidevieh heimzuholen oder Wölfe und Bären zu vertreiben.

Geblasen wird die Lur wie eine Trompete. Der Tonumfang hängt von der Länge des Instruments ab. Eine durchschnittliche Lur ist 150 – 200 cm lang. Der bekannteste norwegischer Künstler ist Gaute Vikdal.

Übrigens, lur bedeutet im Norwegischen auch schlau, aber das nur am Rande.

Hier mal ein paar Kostproben des Instruments, das wahlweise wie Alphorn, Trompete oder Didgeridoo klingen kann.

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… … es in Norwegen über 22.700 Brücken gibt?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,