Millionengeschenk für Hurtigrutenmuseum

Verfasst am 24.01.2015 | Abgelegt unter Nord-Norwegen & Nordlicht, Politik / Wirtschaft / Wissenschaft

Seit dem Jahre 1893 gibt es die Postschifflinie der Hurtigruten nun schon. Als Gründungsort gilt das nordnorwegische Stokmarknes, wo einst die Reederei Vesteraalens Dampskibsselskab ihren Sitz hatte. Was lag da näher, als im ehemaligen Verwaltungsgebäude, anlässlich des 100. Jubiläums im Jahre 1993, ein Hurtigrutenmuseum zu eröffnen. Höhepunkt der Ausstellung ist eigentlich das ausgemusterte Schiff „Finnmarken“. Leider rottet diese wegen Geldmangel seit Jahren vor sich hin. Doch nun scheint es etwas Hoffnung zu geben, denn der Amerikaner mit norwegischen Wurzeln, Per Heidenreich, spendete 5 Mio. Kronen (625.000 Euro). Das Geld soll u.a. in ein Schutzgebäude für das Schiff investiert werden, ein erster Schritt auf dem langen Weg zur Instandsetzung.
Das Museum ist täglich von 12-16 Uhr geöffnet, in der Nebensaison von 14-16 Uhr. Der Eintritt beträgt 90 NOK.

Zurück zum Norwegen-Blog / Zu den Blog-Kategorien

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder von Winterreisen nach Norwegen.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen
Axel M. Mosler & Martin Schmidt: Erlebnis Hurtigruten

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.