Mit der Fähre durch Europa – von Norwegen bis Italien

Verfasst am 24.07.2014 | Abgelegt unter Reisen

Nicht alle Reiseziele sind auf vier Rädern direkt erreichbar. Wer sich beispielsweise die lange Anfahrt in den Norden Norwegens oder Skandinaviens ersparen möchte, oder einen Inselurlaub im Mittelmeer plant, kann oder muss auf Fähren ausweichen.

Fähren als Alternative zu langen Anreise über Land

Immer mehr Urlauber entscheiden sich bei einer Anreise per PKW, Motorrad oder Wohnmobil für eine Fähre als Alternative zur langen Überlandfahrt oder als Ergänzung der Anreise. Hier gilt: der Weg ist bereits Urlaub.

Beliebte Fährstrecken führen im Mittelmeerraum von Italien nach Griechenland, über die Ostsee von Travemünde nach Trelleborg und von Kiel nach Oslo. Hinzu kommt, dass teilweise auch noch gespart werden kann. Denn die Kosten für Sprit und Autobahnmaut machen einen nicht zu unterschätzenden Kostenfaktor aus. Und nicht zuletzt ist die Anreise auch deutlich entspannter und erholsamer – der Urlaub beginnt bereits mit einer kleinen Kreuzfahrt.

Europaweit gibt es eine Vielzahl an Verbindungen: Derzeit sind es etwa 1.800 unterschiedliche Routen, die von rund 260 Reedereien bedient werden. Die eingesetzten Fährschiffe sind reine Frachtfähren, reine Passagierfähren oder Kombinationen aus beidem. Fährverbindungen mit ok-Ferry sind entweder reine Passagierfähren oder kombinierte Fähren. Reine Frachtfähren hingegen sind Cargoschiffe. Sie decken ein größeres Gebiet ab als reine Passagierfähren und sind teilweise mehrere Wochen auf dem Wasser unterwegs.

Mini-Kreuzfahrten auf einem Fährschiff – echtes Urlaubsfeeling für den kleinen Geldbeutel

Die meisten Passagierfähren bieten mittlerweile einen Komfort, der fast mit einem Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff zu vergleichen ist. Insbesondere Fährreedereien, die in Nordeuropa unterwegs sind, bieten Kurzkreuzfahrten an.

Wie bei einer richtigen Kreuzfahrt ist das Bordangebot umfangreich. Neben Restaurants, Cafés und Läden gibt es auch Spa- und Wellness-Angebote. Kreuzfahrt-Fähren sind für Rundreisegäste und Kurzurlauber gleichermaßen ausgelegt. Bein einer Mini-Kreuzfahrt, deren Preise durchaus günstig sind, beschränkt sich der Aufenthalt am Zielort auf einige Stunden. Stadtrundfahrten, z.B. durch Oslo, können gebucht werden. Beliebte Routen sind:

Kiel – Oslo
– Kopenhagen – Oslo
– Helsinki – Stockholm

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… … es in Norwegen über 22.700 Brücken gibt?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,