Nordisches Wetterchaos

Verfasst am 03.06.2015 | Abgelegt unter Aktuelles, Wetter / Jahreszeiten

Wenn auf eine Sache kein Verlass ist, so ist es das Wetter – scheint jedenfalls so. Währenddessen der Mai 2015 in weiten Teilen Deutschlands als einer der trockensten in die Geschichte eingehen wird, war er in einigen Regionen Skandinaviens besonders nass. So will der Regen in Westnorwegen seit Wochen kaum ein Ende nehmen und auch in Stockholm, im Nachbarland Schweden, war der Monat der feuchteste seit über 200 Jahren.

Da es dabei mit 9-10 Grad nicht besonders warm war und ist, fiel der Niederschlag auf den Gebirgspässen Norwegens als Schnee. Sowohl auf der Rv 7, die die Hochebene der Hardangervidda quert, als auch auf dem Sognefjell (Rv 55) mussten zahlreiche Fahrzeuge befreit werden. Diese steckten mit Sommerreifen in den Schneewehen fest. Erst Ende der Woche kann mit einer Normalisierung der Verhältnisse gerechnet werden. Bis dahin sind viele Pässe gesperrt oder dürfen nur in einer Kolonne hinter dem Räumfahrzeug befahren werden.

Immerhin, in den Tälern und Küstenregionen des Ostens, der Mitte und des Nordens ist das Wetter für diese Jahreszeit normal. In Oslo werden in den kommenden Tagen sogar über 20 Grad erwartet.

Quelle

Nachtrag: Wie ich gerade hörte, waren zwei Mitglieder aus meiner Facebook Gruppe unter den Betroffenen. Neun Stunden saßen sie im Schneesturm auf dem Tindevegen nahe dem Sognefjell fest:

Wir sind am Montag bei schönem Wetter bei Turtagrø auf die 53 Richtung Øvre Årdal abgebogen und sind ca 8-9 Kilometer ganz normal gefahren und ganz plötzlich ist ein Sturm aufgezogen ( Schnee und Windgeschwindigkeiten von ca 150 km/h) – innerhalb von 10-15 Minuten war keine Straße mehr da – einfach nur noch Schnee! Wir sind dann 9 Stunden (ohne Handy Empfang) im Auto gefangen gewesen – es war echt nicht schön! Ein Norweger der auch auf dieser Straße gesteckt ist ( weiter oben ) hat dann Empfang gehabt und einen Notruf absetzten können. Dann ist die Bergrettung mit Skidoo`s gekommen und sie haben uns rausgeholt! Und jetzt sitzen wir seit Montag im Hotel Turtagrø und warten das sie unser Auto ausgraben! Wir haben gerade erfahren das sie es wahrscheinlich erst morgen (Donnerstag) rausholen werden können – da ca 4 Meter Schnee die Straße versperren!

Sogar der nrk berichtete darüber.

Die geschilderten Erfahrungen verdeutlichen übrigens den Wert einer guten Reiseversicherung, denn die beiden Facebook-Mitglieder hätten um ein Haar ihren Rückflug verpasst. Die Seite reiseversicherungen-direkt.de bietet da einen guten Überblick über Online-Reiseversicherungen.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,