Norwegen – Land der Mitternachtssonne

Verfasst am 21.06.2016 | Abgelegt unter Natur / Fauna / Flora, Nord-Norwegen & Nordlicht, Wetter / Jahreszeiten

Heute ist Sommersonnenwende. Das bedeutet, wir erleben gerade den längsten Tag und die kürzeste Nacht. Am Polarkreis geht die Sonne genau 24 Stunden lang gar nicht unter. Weiter im Norden Norwegens verschwindet sie mehrere Wochen lang nicht hinter dem Horizont.

Die Ursache für das Phänomen ist die Schrägstellung der Erdachse. Diese ist der Grund für unsere Jahreszeiten und die jahreszeitlich abhängigen Tageslängen.

Mitternachtssonne in Norwegen

Um den Sonnenschein um Mitternacht beobachten zu können, sollte man also freien Blick in Richtung Norden haben. Das Nordkap ist dafür natürlich an sich ein guter Ort, leider herrscht dort oft genug dichter Nebel. Etwas besser eignen sich die Region Tromsø (die Seilbahn verkehrt bis 1 Uhr), Hammerfest (Blick vom Stadtberg), Bodø, die Lofoten (Eggum, Utakleiv, Fredvang) und selbstverständlich Andenes auf den Vesterålen. Hier kann man auf Grund der landschaftlichen Gegebenheiten die Sonne sich 24 Stunden lang „im Kreis“ drehen sehen.

Übrigens, auch wenn am Tage trübes Wetter herrschte, lohnt ein Blick aus dem Fenster um Mitternacht. Kurioserweise reißt der Himmel über dem Norden nämlich besonders häufig gegen Abend auf. Dieses Phänomen konnte ich schon mehrfach beobachten, zuletzt in Tromsø. (Video)
Auch beobachten kann man plötzlich auftretende mitternächtliche Aktivitäten. Kommt die Sonne raus, sind auch Rasenmähen um 0 Uhr und Malerarbeiten am Haus um 1 Uhr keine Seltenheit.

Die Daten

Die Mitternachtssonne kann zu folgenden Zeiten bei klarem Himmel beobachtet werden. Übrigens, auch südlich des Polarkreises geht die Sonne im Frühsommer erst zwischen 22 und 23 Uhr unter. Auch richtig dunkel wird es bis zum Sonnenaufgang zwischen 3 und 4 Uhr nicht.
Tipp: Auf Grund der Sommerzeit ist die eigentliche mitternächtliche Stunde erst um 1 Uhr.

• etwas nördlich des Polarkreises: 12. Juni – 1. Juli
• Bodø: 4. Juni – 8. Juli
• Svolvær (Lofoten): 28. Mai – 14. Juli
• Harstad: 25. Mai – 18. Juli
• Bardufoss: 23. Mai – 19. Juli
• Andenes: 22. Mai – 21. Juli
• Tromsø: 20. Mai – 22. Juli
• Alta: 19. Mai – 24. Juli
• Vardø: 17. Mai – 26. Juli
• Hammerfest: 16. Mai – 27. Juli
• Berlevåg: 15. Mai – 28. Juli
• Nordkap: 14. Mai – 29. Juli
• Longyearbyen (Svalbard/Spitzbergen) : 20. April – 22. August

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,