Outdoor & Bekleidung

Ich persönlich kenne kein Land, in dem mehr Outdoormarken entworfen und produziert werden, als Norwegen. Ein Wunder ist dies nicht, bei der vielen Natur und dem wechselhaften Wetter. Auch gibt es viele ehemalige Sportler, die nach dem Karriereende ihre eigene

Outdoor & Bekleidung

Ich persönlich kenne kein Land, in dem mehr Outdoormarken entworfen und produziert werden, als Norwegen. Ein Wunder ist dies nicht, bei der vielen Natur und dem wechselhaften Wetter. Auch gibt es viele ehemalige Sportler, die nach dem Karriereende ihre eigene Kollektion haben.
Nachfolgend einige Marken, die auch in Deutschland erhältlich sind. Es fehlen bestimmt nochmal so viele, diese werden dann jedoch ausschließlich in Norwegen verkauft.

Bergans

logo-bergansBergans ist die bekannteste Outdoormarke Norwegens. Gegründet wurde sie 1908. Auf sie geht die Erfindung des modernen Ruckssacks zurück.
Heute werden neben Rucksäcken auch Jacken produziert. Dabei beschreitet man neue Wege, denn man verwendet kein kein Gore-Tex, sondern Dermizax, ein wasserdichtes, winddichtes und dabei atmungsaktives Gewebe. Man schwitzt unter diesem deutlich weniger. Es ist besonders für Sommerjacken geeignet. Für den Winter sollte eine Bergans-Daunenjacke gewählt werden.
> zu den Bergans-Jacken
> zu den Bergans-Rucksäcken

Norrøna

logo-norronaDas kleine Familienunternehmen wurde 1929 gegründet und hat sich auf Outdoor-Jacken spezialisiert. Die Produkte sind gewiss nicht preiswert, aber äußerst hochwertig und vor allem deutlich farbenfroher und lebendiger als jede der Konkurrenz. Wer also Qualität und Farbe mag, liegt bei Norrøna absolut richtig.
> zu den farbenfrohen Jacken von Norrøna

Helly Hansen

logo-helly-hansenDie Firma Helly Hansen wurde schon 1877 gegründet. Seinerzeit stellte man Ölzeug für Seeleute her, also den sogenannten „Ostfriesennerz“. Neben Berufsbekleidung für die Ölindustrie produziert man heute auch hochwertige Outdoorbekleidung: Regen- und Softshell-Jacken, für Erwachsene und Kinder, Pullover, Regenhosen und Sporttaschen. Im Grunde ist da für jeden etwas dabei.
> zu den Helly Hansen Jacken
> zu den Helly Hansen Pullovern
> zu den Helly Hansen Sporttaschen
> zu den Helly Hansen Regenhosen

Dale of Norway

logo-daleWer kennt sie nicht, die bekannten Norwegerpullover. Traditionalle werden diese von der 1872 gegründeten Firma Dale of Norway hergestellt. Ihren Sitz hat sie im Örtchen Dale bei Bergen.
Die Muster haben ihren Ursprung in den Motiven der traditionellen norwegischen Trachten. Neben der traditionellen Produktlinie mit eben diesen Mustern gibt es auch moderne Outdoorsachen, u.a. sehr geschmackvolle Jacken und Pullover. Auch gibt es schöne Norweger-Mützen für kalte Tage
> zu den traditionellen Norwegerpullovern
> moderne und traditionelle Pullover
> Produktlinie Preikestolen
> Mützen von Dale of Norway

Sweet Protection

logo-sweet2Sweet Protection kann man mit sanfter Schutz übersetzen, und genau darum geht es bei dieser norwegischen Firma. Hergestellt wird dementsprechend Schutz-Equipement für Ski und Snowboard und Mountainbiking. Es ist alles dabei: Schoner für die Gelenke und Helme. Der Alpinskifahrer Aksel Lund Svindal verwendet u.a. Sweet Protection.
Hergestellt werden jedoch auch moderne Jacken und Funktionsshirts.
> zu den Produkten von Sweet Protection

Devold

logo-devoldBei der Firma Devold aus Westnorwegen ist vieles aus Wolle hergestellt, sei es Pullover, Unterwäsche, Socken oder Mützen. Die Produkte sind qualitativ hochwertig und halten mollig warm! Ideal also für kalte Tage. Meist wird die flauschige Merinowolle verwendet.
> zu den wärmenden Devold-Produkten

Ulvang

logo-ulvangKommen wir zum ersten der norwegischen Skihelden, der seine eigene produktlinie entwarf. Vegard Ulvang räumte im Langlauf reihenweise Goldmedaillen ab. Nun ist er Vorsitzender der Langlaufkommission der FIS. leider gibt es nicht so viele von seinen Produkten in Deutschland zu kaufen.
> Ulvang – Mütze und Socke

Bjørn Dæhli

logo-daehliDer erfolgreichste Skilangläufer der Olympischen Spiele heißt Bjørn Dæhli. Und was macht dieser heute? Richtug! Sportsachen entwerfen und herstellen. Und as mit großem Erfolg. Folgt man einer Langlaufloipe so dauert es meist nicht lange, bis man seinen Produkten begegnet. Jacken, Mützen, Hosen – alles dabei und von außerordentlich guter Qualität. Der Mann weiß halt, worauf es ankommt.
> Die tollen Sachen von Bjørn Dæhli gibt es hier.

Lasse Kjus

logo-kjusEinigen wird er sicher noch ein Begriff sein, der Alpinskifahrer Lasse Kjus. Viele goldene Medaillen hat er abgeräumt und widmet sich heute der Skimode. Im Angebot sind Skijacken, Skihosen, Handschuhe und Mützen. Alles ideale Produkte für die Piste.
> Skisachen von Lasse Kjus.

Moods of Norway

logo-moodsKommen wir zu einem ganz anderen modischen Bereich. Frage: Was macht man, wenn man in Westnorwegen am Fjord sitzt und sich langweilt? Genau, man gründet ein eigenes Modelabel. Und nimmt bei der Gelegenheit das ländliche Norwegen ein bisschen aufs Korn. Witzig-spritzige Landmode für den urbanen Menschen von heute, sozusagen. Leider kann man die Produkte momentan nur in Norwegen erwerben … Mal sehen, wann sich das ändert.

Napapijri & Co.

Nun gibt es norwegische Bekleidung nicht nur von norwegischen Firmen. Die italienische Firma Napapijri zum Beispiel hat so ziemlich auf jedem Bekleidungsstück eine hübsche Norwegenfahne. Und stilvoll-schick sind die Sachen allemal! Es gibt Pullover, Strickjacken, T-Shirts und Pudelmützen.
Auch gibt es viele Firmen, die wunderbare Norwegerpullis herstellen. Ihr findet diese hier.

Trollkids

Trollkids ist eine deutsche Firma, die zweckmäßige und strapazierfähige Outdoormode für Kinder herstellt – inspiriert durch die norwegische Natur. Ihr findet die Produkte hier.

Schuhe

Zurück zu den norwegischen Firmen. Eine solche ist Viking. Sie stellt hauptsächlich Gummistiefel her. Diese sind modisch und trotzdem jedem Wetter! Auch sind Gore-Tex Outdoorschuhe im Angebot.
> Viking – Schuhe

Madshus

Die Traditionsfirma Madshus produziert seit 1906 Ski. Diese eigenen sich für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Viele Athleten des Weltcupzirkus schwören auf Madshus. Neben Langläufern gibt es auch Skischuhe, Bindungen, Skistöcke und Mützen.
> zu den Madshus-Produkten

 

a href=“http://www.amazon.de/gp/search?ie=UTF8