Das „Dickerchen“ unter Norwegens Nadelbäumen

Verfasst am 18.07.2014 | Abgelegt unter Familienurlaub / Kinder, Natur / Fauna / Flora, Outdoor / Sport / Freizeit, Westnorwegen / Mittelnorwegen

Norwegens Bäume sind allzu oft ja nicht die dicksten und größten, der Holzwirtschaft und dem steinigen Untergrund sei „Dank“. Doch im Waldgebiet Osmarka bei Molde hat man einem Exemplar mal richtig Zeit gelassen, sich auszubreiten. Stortolla, Große Kiefer, heißt der Baum und hat einen Umfang von üppigen 5,5 Meter. Bereits im 17. Jahrhundert, so wird berichtet, ließen ihn niederländische Holzfäller stehen, weil er schon damals einfach zu schwergewichtig war. Dieses Bild illustriert seine Ausmaße recht gut.

Anfahrt: Von Molde aus fährt man zunächst auf der Rv 62 nach Osten. Nach rund 33 km Naturstizweigt man auf die Rv 665 ab und fährt weiter bis Heggem. Hier nun zweigt wiederum ein Weg nach Hanaset / Natursti ab. Nach 500 Metern erreicht man einen Parkplatz. Hier beginnt der Stortolla natursti. Auf Traktorwegen und Waldpfaden gelangt man zum Stortolla-Baum. Unterwegs informieren diverse Infotafeln über die Natur.
Die Wanderung ist ca. 3,5 Kilometer lang und auch sehr gut von Kindern zu bewältigen. Dazu finden sich auf dieser Seite einige Bilder. Unterwegs passiert man die alte Alm Duålisetra. Karte

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… … es in Norwegen über 22.700 Brücken gibt?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,