Norwegisch für Anfänger – was Touristen wissen sollten

Verfasst am 01.09.2014 | Abgelegt unter Reisen

Norwegen ist ein beliebtes Reiseziel. Vor allem Naturfreunde werden von den beeindruckenden Landschaften des ebenso rauen wie vielseitigen Landes angelockt. Doch die wenigsten von ihnen beherrschen Norwegisch. Das muss vor allem in den Städten kein Hindernis sein, hier kommen Sie auch mit Englisch weiter.

Gerade für Wander- oder Fahrradtrips ist es allerdings hilfreich, ein paar zentrale Wörter in der Landessprache zu beherrschen. Abseits der größeren Städte sind Sie darauf unter Umständen angewiesen. Dabei ist es von Vorteil, dass Norwegisch als alte germanische Sprache durchaus viele Ähnlichkeiten mit der deutschen Sprache aufweist.

Wichtige Vokabeln und Redewendungen

Erfahrene Reisende wissen: Oft genügen ein paar einfache Vokabeln, um sich in einem fremden Land zu verständigen und wichtige Bedürfnisse zu kommunizieren. Die folgenden Wörter und Redewendungen können Ihnen einen Aufenthalt in Norwegen erleichtern (Aussprache in Klammern):

– Hallo – „Hei“
– Auf Wiedersehen – „Ha det“ (ha dé)
– Ja – „Ja“
– Nein – „Nei“
– Ich heiße … – „Jeg heter…“ (jai heeter..)
– Wie heißt du? „Hva heter du?“ (wa heeter dü)
– Wo kommst du her? Hvor kommer du fra? 
(wur …)
– Ich bin aus Deutschland / Norwegen. „Jeg er fra Tyskland / Norge.“ 
(jai är fra tüstlann / noorge)
– Danke – „Takk“
– Bitte – „Vær så snill“ + Imperativ des Verbs (wär saa snill)
– Bitteschön – „Vær så god“ (wär schoo guu)
– Entschuldigen Sie – „Unnskyld“ (ünn-schüll)
– Ich hätte gerne – „Jeg vil gjerne ha…“
– Ich kann kein Norwegisch – „Jeg snakker ikke norsk“.
– Toilette – „toalett“
– Entschuldigung, das habe ich leider nicht verstanden. – „Unnskyld, jeg forstår ikke.“ (… vorschtoor …)
– Können Sie mir helfen? – „Kan du hjelpe meg?“ (… jälpe …)
– Wo ist / liegt? – „Hvor er / ligger?“ (wur …)

Übrigens: Genau genommen gibt es vier Varianten (Varietäten) des Norwegischen, von denen zwei amtlich anerkannt sind, bokmål und nynorsk. Damit müssen Sie sich aber bei einem Norwegen-Urlaub kaum beschäftigen.

Fazit – schon wenig kann viel helfen

Norwegisch lässt sich sicher nicht in zwei oder drei Wochen lernen. Aber ein gewisser Grundwortschatz kann eine große Hilfe bei einem Urlaub sein. Schließlich demonstrieren Sie damit auch Ihren Willen, sich auf Land und Leute einzulassen. Das honorieren Einheimische in den meisten Fällen, auch wenn sie Englisch beherrschen.

Im Internet finden Sie übrigens eine Reihe von Tools, die Ihnen dabei helfen, sich einen Grundwortschatz anzulegen. Befassen Sie sich am besten auch ein wenig mit der Aussprache. Diese ist zwar in Teilen dem Deutschen recht ähnlich, es gibt aber auch gravierende Unterschiede. Die wichtigsten davon sollten Sie kennen. Schließlich hilft es Ihnen nicht viel, wenn Sie eine Vokabel kennen, diese aber nicht richtig aussprechen können. Wie ein Norweger müssen Sie nicht klingen, es genügt, wenn Sie von Ihrem Gegenüber verstanden werden.

Diese Informationen wurden uns freundlicherweise von Fachuebersetzungsservice.com zur Verfügung gestellt.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,