So beeindruckend schön ist Norwegen – diese Regionen sollten Sie gesehen haben

Verfasst am 24.11.2016 | Abgelegt unter Reisen

Norwegen umfasst gut 40 Prozent der Skandinavischen Halbinsel, zu dieser rein geographisch auch Spitzbergen sowie zahlreiche kleine Inseln gehören. Das Königreich wird als „Naturpark Europas“ bezeichnet, da es eine sehr beeindruckende, oft unberührte Landschaft zu bieten hat. Das ehemalige Wikingerland ist besonders für Naturliebhaber ein sehr attraktives Reiseziel.

Die Hauptstadt Oslo

Die norwegische Hauptstadt Oslo bildet das kulturelle und auch wirtschaftliche Zentrum des Landes. Da die Stadt mit ihrem Fährhafen und dem zweitgrößten Flughafen Nordeuropas zugleich ein natürliches Einfallstor ist, dient sie häufig als Startpunkt für Unternehmungen und Ausflüge ins Landesinnere. Die Geschäfte und Sehenswürdigkeiten liegen sehr nah aneinander, so dass diese bequem zu Fuß erreicht werden können. Das Kulturangebot ist nicht nur sehr umfangreich, sondern auch international, wie die Aufführungen in der spektakulären neuen Oper zeigen. Auch sehenswert sind zum Beispiel das königliche Schloss, der Hafen (Aker Brygge, Tjuvholmen), die Nationalgalerie und die Schanzenanlage des Holmenkollen.

Riesige Fjorde

Zu den größten Sehenswürdigkeiten in Norwegen zählen auf jeden Fall die riesigen und imposanten Fjorde, die im Westen des Landes zu finden sind. Sie sind Relikte der letzten Eiszeit und ragen bis zu 200 Kilometer ins Landesinnere. Die wild schäumende Wasserfälle in ihren Ufern und spektakuläre Felsen, wie der Preikestolen, bilden eine vielfältige Naturkulisse.

Nördlich des Polarkreises

Trotz der sehr nördlichen Lage sind Norwegen Küsten auch im Winter eisfrei. Der Golfstrom sorgt für ein recht mildes Klima. Auch im Norden des Landes fallen entlang der Küste die Temperaturen nur selten unter -5 Grad.
Imposant ist der Kontrast zwischen Mitternachtssonne im Sommer und der ewigen winterlichen Dunkelheit, die nur durch den flackernden Schein der Polarlichter unterbrochen wird.

Natur Pur

In Norwegen gibt es viele Nationalparks, wo neben Elchen, auch Rentiere und Moschusochsen leben. Einige dieser Parks bieten sogar Safaris an, um den Besuchern die Tiere besonders nah zu präsentieren. Beliebt sind dabei vor allem Elchsafaris. Auch ist es möglich, den König des Waldes von einem Beobachtungsturm mit Übernachtungsmöglichkeit herab zu beobachten. Um das Reisegepäck ausreichend verstauen zu können gibt es hier auf markenkoffer.de zu finden.
Im Nordwesten des Landes ist es möglich atemberaubende Bootsfahrten zu unternehmen. Walsafaris starten im Sommer ab Andenes auf den Vesterålen und im Dezember und Januar ab Tromsø in der Region Troms. Pagageientaucher, Dreizehnmöwen und Basstölpel können aus nächster Nähe auf der Vogelinsel Runde in Westnorwegen beobachtet werden.

Abenteuer

Durch die zum Teil unberührte Landschaft stellt Norwegen ein Paradies für Freunde der Natur dar. Neben Spaziergängen durch idyllische Wälder können auch Wandertouren unternommen werden, deren Schwierigkeitsgrad von einfach bis extrem reicht. Besonders in den Bergen gibt es viele Wege und Hütten zum Verweilen.
Beliebt sind zudem Kajak- und Raftingtouren auf den Seen und Flüssen des Landes. Besonders gute Bedingungen bieten das Heidal (Fluss Sjoa), und der See Femunden.
Die Küste stellt vor allem für Angler ein wahres Paradies dar. Sportangler zieht es dabei besonders zu den Mahlströmen, von denen der Saltstraumen bei Bodø der größte ist. Das besondere am Mahlstrom ist, dass Ebbe und Flut das Wasser in Bewegung halten und so eine Strömung entsteht. Angelscheine sind für Küstengewässer nicht notwendig. Für Binnengewässer sind diese gegen ein geringes Entgelt in lokalen Geschäften zu erwerben. .

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,