Sommerskizentren in Norwegen

Verfasst am 02.07.2015 | Abgelegt unter Sport / Freizeit / Wanderungen

Dass es in Norwegen Gletscher gibt ist bekannt. Und wo es Gletscher gibt, kommen Wintersportler natürlich auch im Sommer auf ihre Kosten. Dafür muss man, anders als in den Alpen, noch nicht einmal in große Höhen hinauf. Schon auf 1400 bis 1800 Metern kann der Spaß beginnen.

Das südlichste Sommerskizentrum des Landes liegt auf dem Folgefonn Gletscher oberhalb des Hardangerfjords. Von der Westküstenstadt Bergen ist es nur 2:15 Std. entfernt,  inkl. der Fähre von Tørvikbygd nach Jondal.
Es gibt einen Lift mit rund 250 m Höhenunterschied und Abfahrten für Anfänger und Könner. Zudem stehen Langläufern im oberen Bereich Loipen zur Verfügung. Skiverleih.
Zeltplätze und Hütten als Unterkunft sind in Jondal zu finden.
Infos und Öffnungszeiten; Lage 

Etwas größer ist das Skizentrum am Gletscher Tystigbreen oberhalb von Stryn (Nordfjord). Hier gibt es zwei Lifte, wobei 2015 der Gipfellift nicht montiert werden konnte, da der Gletscher selbst momentan gerade sehr stark in Bewegung ist. Es stehen 530 Meter Höhenunterschied zur Verfügung. Bei geschlossenem Gipfellift sind es die Hälfte.
Abfahrten für Anfänger und Könner, Loipen, Skiverleih.
Unterkünfte, wie Zeltplätze, Hütten und Hotels sind in Stryn am Nordfjord zu finden.
Infos und Öffnungszeiten; Lage

Die meist besten Bedingungen bietet das Galdhøpiggen Skommerskizentrum im Jotunheimen Gebirge. Hier gibt es einen Lift mit 350 Meter Höhenunterschied und diversen Abfahrten. Skiverleih
Die Loipen des Sommerskizentrums liegen auf dem Pass des Sognefjorlls entlang der Rv 55. Je nach Jahreszeit und Schneelage sind 3 bis 10 km gespurt.
Zahlreiche Unterkünfte (Campingplatz, Hütten, Hotels) finden sich in Lom.
Infos und Öffnungszeiten; Lage 

Hinweis: Die Öffnungszeiten der Sommerskizentren sind von der Schneesituation abhängig. Am konstantesten ist diese am Galdhøpiggen Skisenter, das bis in den Herbst hinein geöffnet hat. Folgefonn und Stryn schließen bei schlechter Schneelage um den 20. Juli herum. 2015 war die Schneesituation am Folgefonn sehr gut (geöffnet bis Herbst).
Langlauf auf dem Sognefjell ist auch im August möglich.

Tag: Sommerskifahren, Sommerski, Skifahren

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,