Die teuersten Häuser in Norwegen, die man mit einem Lotto Jackpot kaufen könnte

Verfasst am 17.04.2018 | Abgelegt unter Zusatzrubrik Reisen

Der norwegische Immobilienmarkt ist in den letzten zwanzig Jahren dramatisch gestiegen. In vielen Bereichen haben sich die Preise mehr als vervierfacht. Deswegen zählt Norwegen zu einem der teuersten Länder der Welt. Die teuersten Immobilien in Norwegen können in drei Stadtteilen gefunden werden: Snarøya in Bærum, westlich von Oslo, Bygdøy in West-Oslo und auf dem Holmekollåsen im Nordwesten von Oslo. Wir haben für Sie eine Liste von 5 der teuersten Häuser in Norwegen zusammengestellt. Diese haben einen Wert in Höhe von mehreren Millionen Euro.

1 An der Küste von Norwegen befindet sich ein 13 Millionen Kronen (1,35 Millionen Euro) teure Anwesen im englischen Stil. Es ist ca. 6.200 Quadratmeter groß. Dazu gehören 6 Schlafzimmer und 6 Badezimmer, ein 2-stöckiges Foyer mit geschwungener Treppe, formelle Wohn- & Esszimmer, Gourmet-Küche, Frühstücksraum und vieles mehr. Zu den Outdoor-Funktionen gehören mehrere Balkone, eine frei stehende Garage, eine große Terrasse, ein Swimmingpool mit dem Pool-Haus und ein Bootsanlegeplatz.

2 Das teuerste Objekt pro Quadratmeter, das jemals in Norwegen verkauft wurde, befindet sich in Gimmle, Oslo. Die 157 Quadratmeter große Wohnung mit drei Schlafzimmern wurde für 40 Millionen Kronen (5,9 Millionen Euro) verkauft. Dies ergab einen Quadratmeterpreis von 254.777 Kronen (37.500 Euro) – ein neuer Rekord unter den nordischen Ländern. Der Immobilienmakler Odd Kalsnes verriet jedoch nicht, wer die Wohnung gekauft hatte. Es handelt sich um ein herrliches Anwesen, welches für Großfamilien gut geeignet ist.

3 In der Mitte von Süd-Norwegen liegt Hemsedal. Stabile Schneebedingungen, viele Skilifte und zahlreiche Abfahrten haben Hemsedal zu einem der größten und beliebtesten Wintersportorte in Norwegen gemacht. Hier befindet sich das Haus „Hustadhagen“. Das Anwesen hat sehr gute Sonnenbedingungen und liegt auf der Sonnenseite des Hemsedal-Tals. Das Gebäude besteht aus einer großen Halle mit Garderobe, einem atemberaubenden Wohnzimmer mit Kamin und Ausgang zu den Terrassen, einem schönen Esszimmer, einer großzügigen Küche, Loft mit einem Wohnzimmer und einem kleinen Schlafzimmer, 3 große Schlafzimmer, 2 Badezimmer, eine Waschküche, ein Fitnessraum, Technikraum und Lagerräume. Für dieses Anwesen müssen sie 15.000.000 Kronen zu Verfügung haben.

4 In der Stadt Larvik finden Sie das Haus von Mille-Marie Treschow. Sie leitet das Familienunternehmen Treschow-Fritzøe, eine Gruppe von Industrie-, Handels- und Immobilienunternehmen. Sie gilt als eine der reichsten Frauen Norwegens mit einem Nettovermögen von rund 250 Millionen Euro. Das Haus ist so groß, dass man es sehr häufig auch als Burg bezeichnet.

5 Ein 10 Millionen Kronen (1,67 Millionen Euro) teures Objekt liegt auf dem Berg Holmenkollen, einem wohlhabenden Viertel in Oslo. Es hat drei Stockwerke mit weitem Blick auf den Oslofjord. Die Küche grenzt an das Wohnzimmer an, in dem sich ein Metallkamin befindet, der für viel Wärme sorgt. Im Obergeschoss hat das andere Badezimmer des Hauses auch einen beheizten Steinboden. Das Schlafzimmer hat einen übergroßen Schrank; zwei weitere Schlafzimmer sind ebenfalls im Obergeschoss vorhanden und zwei weitere Schlafzimmer befinden sich im Untergeschoss.

Träumen Sie auch von einem Leben in so einem Luxus-Haus in Norwegen? Dieser Traum könnte Wirklichkeit werden. Der Jackpot bei Lotto 6 aus 49, zählt zu den größten in Europa. Der größte Einzelgewinn bei beträgt 37.688.291,80 Euro. Mit diesem Geld könnten Sie sich aber nicht nur eines dieser prächtigen Häuser kaufen, sondern gleich alle, die wir hier aufgezählt haben. Lotto 6 aus 49 kann Ihnen den Traum von einem gemütlichen Familien-Leben in Skandinavien erfüllen. Wählen Sie deshalb schon heute Ihre Gewinnzahlen!
(Spielen kann süchtig machen.)

Informationsquellen:
http://homesoftherich.net/tag/norway/
https://www.quora.com/What-is-the-most-luxurious-neighborhood-in-Norway
https://www.lottostar24.com/de/lotto-6-aus-49/draw-results/07-04-2018

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder meiner Reise nach Oslo im Mai 2018, anlässlich des norwegischen Nationalfeiertags. Die Reise fand in Zusammenarbeit mit dem Nordis-Magazin statt.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

– 323.802 km² ist Norwegen groß, und damit etwas kleiner als Deutschland. Rechnet man jedoch den von Norwegen verwalteten arktischen Archipel Spitzbergen mit hinzu, sind es 384.824 km².

– Im Gegensatz zu Mitteleuropa ist Norwegen äußerst dünn besiedelt. Gerade einmal 5,2 Millionen Menschen sind im Lande der Wikinger und Elche zu Hause, 660.000 von ihnen wohnen in Oslo, 279.000 in der zweitgrößten Stadt Bergen.

– Norwegen streckt sich reichlich in die Länge. Ganze 1.572 km sind es vom Südzipfel, dem Kap Lindesnes, bis zum Nordkap. An seiner schmalsten Stelle misst das Land gerade einmal 6330 Meter.

– Die Landessprache ist Norwegisch, allerdings in zwei schriftlichen Varianten: bokmål und nynorsk. Dies macht sich auch beim Ländernamen bemerkbar. Heißt Norwegen auf bokmål „Norge“, so trägt das Königreich auf nynorsk die Bezeichnung „Noreg“.
Zweite Landessprache ist Samisch, wenngleich diese nicht alle erlernen müssen.

Bezahlt wird mit der norwegischen Krone.

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

-> Der Lærdalstunnel ist mit 24,5 km der längste Straßentunnel der Welt. Er führt von Lærdal nach Aurland in Westnorwegen und besitzt drei große, beleuchtete Felshöhlen, in denen man auch anhalten kann.

-> Der Fjærlandstunnel ist der einzige Tunnel der Welt, der unter einem Gletscher entlang führt.

-> Der Eiksundtunnel führt 287 m unter dem Meer entlang und ist somit der tiefste Untersee-Straßentunnel der Welt. Zumindest noch. Tiefere Unterseetunnel sind in Norwegen bereits im Bau.

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.

An- und Weiterreise Norwegen

– Ausweis reicht
– Kinder: eigener Kinderreisepass
– Zollvorschriften beachten (speziell für Alkohol und Tabak)
– Einreise mit Tieren -> Link
– Währung: Norwegische Krone (Kurs ca. 1:9,5)
– Geld: Abheben an Geldautomaten vor Ort möglich
– Ca. 50 Euro schon vorab auf der Bank tauschen
– Tipp: Infoseite der Kgl. Norwegischen Botschaft

Anreise
-> Auto:
Über Dänemark (Fähren ab Hirtshals)
Über Schweden (Fähren ab Kiel, Puttgarten, Travemünde, Rostock)
Ab Deutschland (Fähre Kiel-Oslo)

-> Billigflieger:
Norwegian: ab Berlin, Hamburg, Köln, München, Wien nach Oslo. Ab Berlin auch nach Stavanger, Bergen und Trondheim.

Reisen in Norwegen

-> Geschwindigkeitsbegrenzung:
Innerorts: 50 km/h, Landstr.: 80 km/h, Autobahn: 100 km/h

-> Reisegeschwindigkeit:
Durchschnittl. 60-70 km/h, Tagespensum: max. 200 – 300 km

-> Maut:
Kosten pro Urlaub ca. 30-60 Euro/Auto. An den Mautstationen einfach durchfahren.
Zahlung: Rechnung wird zugesandt. (Außer Atlantiktunnel)

-> Fähren:
An Hauptstr.: mehrmals pro Stunde. An kleinen Nebenstr.: 1-5 x / Tag.
Kosten pro Urlaub: 20-120 Euro (je nach Region)

-> Typisch Norwegen:
22.700 Brücken, 952 Straßentunnel, 32 Unterseetunnel und tausende Kreisverkehre…