Vestfold für Familien

Verfasst am 22.06.2017 | Abgelegt unter Familienurlaub / Kinder, Ostnorwegen / Telemark

URLAUBSREGIONEN FÜR FAMILIEN – TEIL 2 – Vestfold

100 bis 150 Kilometer südwestlich von Oslo erstreckt sich die historische Region Vestfold. Die Küste ist spannend und erlebnisreich, das Binnenland sanft-hügelig.

-> Touristeninformation Vestfold

WARUM DIESE REGION?

Natürlich ist Vestfold nicht das klassische Norwegen, aber gerade kleineren Kindern dürfte dies auch reichlich schnuppe sein. Dafür bietet die Region einen schönen Mix aus einer absolut spannenden Küste, mit Schären und kleinen Sandstränden, einigen interessanten Städten und spannenden Museen. Es gibt einige leichte Wander- und Radwege. Auch die Welt der Wikinger kann erlebt werden.
Viele Norweger verbringen in der Region ihren Urlaub.

Die Verkehrsanbindungen sind mit den Fähranlegern in Langesund, Larvik und Oslo optimal.

Die idealen Ausgangspunkte für Unternehmungen in der Region sind für mich die Orte Sandefjord und Stavern bei Larvik.

LANDSCHAFT UND WETTER

Die Landschaft erinnert etwas an Westschweden. Die Schären sind zwar kleiner und mehr bewachsen, dafür ist die Küste im Detail noch etwas abwechslungsreicher.
Das Hinterland dominieren Felder, kleine Wälder und einzelne Höhenzüge. Nordwestlich der E18 wird die Landschaft insgesamt rauer und waldreicher. Idyllische Seen sind in der Region Larvik zu finden.

Die Temperaturen sind mit 20 – 25 Grad meist recht mild, Regen fällt nur in moderaten Mengen. An der Küste und in den Seen kann meist ab Anfang Juli gebadet werden.

Die Orte

Von den größeren Orten Horten, Tønsberg, der ältesten Stadt Norwegens, und Larvik sollte man ehrlich gesagt nicht zu viel erwarten. Romantisch sind sie nicht, besitzen aber einige schöne Ecken. In Horten lohnt ein Besuch der Festungsanlage, in Tønsberg ist der Hafenbereich attraktiv umgebaut und saniert worden und ein Abstecher auf den Schlossberg ist nicht zu verachten, in Larvik sind der Markt und der kleine, am Wasser gelegene Stadtteil Tollerodden sehenswert.
Den meisten Charme besitzt Sandefjord. Die Bebauung ist zwar großteilig, aber es gibt trotz allem noch viele romantische Ecken und Holzhausviertel. Aich der Hafenbereich ist einen Rundgang wert.
Am sehenswertesten und charmantesten sind die kleinen Orte: Stavern, Ula, Kjerringvik, Nevlunghavn, Åsgårdstrand, Brevik.

Museen

Alle größeren Orte besitzen interessante Museen. Empfehlenswert sind z.B. die Kaupang Wikingerstadt bei Larvik, das Midgard Wikingersenter in Borre (auch toller Park mit vielen riesigen Grabhügeln), das Fotomuseum in Horten, das Walfangmuseum in Sandefjord, das Schlossfjellmuseum in Tønsberg. Tjøme: Besucherzentrum des Færder Nationalparks.

Freizeitaktivitäten und Natur

Es gibt wirklich eine Vielzahl von Möglichkeiten. Hier nur eine kleine Auswahl.

– Halbinseln und Inseln:
Verdens Ende – „Das Ende der Welt“ – tolle Schärenlandschaft südlich von Tønsberg
Halbinseln südlich von Sandefjord – viel Raum für Entdeckungen, u.a. mit kleinen Stränden und Schären.
Mølen – Moränenlandschaft bei Larvik. Tolle Steinküste.

– Færder Nationalpark: Maritimes Schutzgebiet südöstlich von Tønsberg.

– Abwechslungsreicher Küstenwanderweg (kyststien) zwischen Stavern und Helgeroa. Video. Auch die anderen Orte Vestfolds besitzen Küstenwanderwege. Besonders schön sind auch die Touren rund um Verdens Ende.

Kjæra Wasserfallpark in Steinholt. Leichte Wanderwege am Fluss entlang und viele Aktivitäten.

– Hallenbäder in Tønsberg, Sandefjord und Larvik. Auch gibt es in Sandefjord einen Indoor-Spielplatz.

– Kletterpark Høyt og Lavt in Steinsholt.

– Fahrradverleih in Tjøme südlich von Tønsberg und auf dem Brunvall Hof bei Larvik.

– Foldvik Familiepark bei Stavern und Kleppan Gård Besuchsbauernhof bei Stokke. Lille Dyreparken – Kleiner Bauernhof auf Tjøme bei Tønsberg.

– Bugårdsparken in Sandefjord. Park, mit der Möglichkeit 18 verschiedenen Sportarten nachzugehen.

– Sandefjord: Die Stadt hat einige schöne Cafés und eine eigene Eiscremebar.

Bootsfahrten zwischen Helgeroa und Langesund mit Zwischenstopp auf drei Inseln.
Bootstour zu den Inseln Bolærne bei Tønsberg. Abfahrt ab Kanalvegen 2 in Tønsberg.

– Motorboote und Kajaks können im Bootshafen in Stavern geliehen werden.

Tjøme Aktiv: Via Ferrata, Fahrradverleih, Klettern

Paddeln im Færder Nationalpark.

Tagesausflüge

Diese können zu den Schleusen des berühmten Telemarkkanals führen, z.B. zur Anlage in Lunde, in die wunderbare Küstenstadt Kragerø und zum kleinen Wintersportort Gautefall, wo am Parkplatz die Wanderung zum „Himmelrike“ (Himmelreich beginnt). Hier erlebt man zudem das „typische Norwegen“.

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… … es in Norwegen über 22.700 Brücken gibt?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,