Yoga Retreats in Norwegen

Verfasst am 06.03.2018 | Abgelegt unter Outdoor / Sport / Freizeit, Zusatzrubrik Reisen

Der oft stressige Berufsalltag verlangt Körper und Geist oft Einiges ab. Viele Menschen machen deshalb zum Ausgleich Yoga. Kein Wunder, denn die 5.000 Jahre alte indische Lehre kann nicht nur Stressreaktionen des Körpers lindern, sondern auch für einen gesunden Geist sorgen. Auch in Norwegen setzen sich immer mehr Menschen damit auseinander, wie man durch alternative Heilverfahren und spirituelle Praktiken Körper und Geist stärken kann.

Eine 2013 veröffentliche Studie der Universität Oslo hat den Einfluss von Yoga auf den Menschen untersucht. Allgemein gilt Yoga als hilfreiche Praktik bei körperlichen Beschwerden wie Rückenschmerzen und sogar bei psychischen Leiden wie Depressionen, da sie das Stresslevel senken kann. Doch die norwegischen Wissenschaftler konnten mit ihrer Studie zeigen, dass auch ein positiver Effekt auf das Immunsystem nachweisbar ist. Dazu nahmen 10 Testpersonen eine Woche lang an Meditationen teil und führten spezielle Atem- und Yogaübungen aus. Vor und nach den Übungseinheiten wurde den Teilnehmern Blut entnommen. Das beeindruckende Ergebnis: Die Yogaübungen hatten einen Einfluss auf die Genexpression von 111 Genen in zirkulierenden Immunzellen (T-Helferzellen). – Yoga hat also einen Effekt auf molekularer Ebene.

Dass Norwegen auch im Rahmen verschiedener Therapiekonzepte offen für experimentelle Praktiken fern der Schulmedizin ist, zeigt die Integration von Reiki als Behandlungsmethode in Krankenhäusern. Und auch in Deutschland wird Reiki, bei dem körperliche und seelische Beschwerden durch Energiefluss vermindert werden sollen, schon in vielen Krankenhäusern zur medikamentenfreien Schmerztherapie genutzt. Außerdem führen viele niedergelassene Ärzte Reiki-Behandlungen durch, und Berater bei Viversum bieten sogar online Reiki und Channeling an.

Yoga ist seit 2016 sogar Immaterielles Weltkulturerbe der UNESCO. Als philosophische Lehre umfasst es eine Reihe körperlicher und geistiger Übungen, die für Wohlbefinden sorgen sollen und die Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele zum Ziel haben. Die vielseitigen Übungen trainieren nicht nur die Muskeln und fördern eine bessere Körperhaltung, sondern haben auch eine beruhigende und stressreduzierende Wirkung.

In Norwegen gibt es mittlerweile zahlreiche „Yoga Retreats“, spirituelle Zentren, in denen man einen Rückzugsort vom stressigen Alltag findet. Dort befindet man sich nicht nur inmitten der fantastischen Natur Norwegens, sondern kann sich in einem minimalistischem Umfeld auf das Wesentliche konzentrieren: auf Geist und Körper. Man verbringt den Tag gemeinsam mit Gleichgesinnten und lernt die verschiedenen Yoga-Richtungen kennen. Interessierte können sich hier informieren und buchen.

Dass den Norwegern die Balance zwischen Körper, Geist und Seele wichtig ist, liegt auch am norwegischen Verständnis vom sogenannten „Kos“, dem Äquivalent zum dänischen „Hygge“. Darunter versteht man die norwegische Art sich zu erholen, die eng mit der Natur verbunden ist. Eine Hütte im Wald mit Kamin, Skifahren oder Wandern sind typisch „koselige“ Aktivitäten. Und macht man dazu noch Yoga, ist für viele das Glück perfekt.

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder meiner Reise nach Oslo im Mai 2018, anlässlich des norwegischen Nationalfeiertags. Die Reise fand in Zusammenarbeit mit dem Nordis-Magazin statt.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

– 323.802 km² ist Norwegen groß, und damit etwas kleiner als Deutschland. Rechnet man jedoch den von Norwegen verwalteten arktischen Archipel Spitzbergen mit hinzu, sind es 384.824 km².

– Im Gegensatz zu Mitteleuropa ist Norwegen äußerst dünn besiedelt. Gerade einmal 5,2 Millionen Menschen sind im Lande der Wikinger und Elche zu Hause, 660.000 von ihnen wohnen in Oslo, 279.000 in der zweitgrößten Stadt Bergen.

– Norwegen streckt sich reichlich in die Länge. Ganze 1.572 km sind es vom Südzipfel, dem Kap Lindesnes, bis zum Nordkap. An seiner schmalsten Stelle misst das Land gerade einmal 6330 Meter.

– Die Landessprache ist Norwegisch, allerdings in zwei schriftlichen Varianten: bokmål und nynorsk. Dies macht sich auch beim Ländernamen bemerkbar. Heißt Norwegen auf bokmål „Norge“, so trägt das Königreich auf nynorsk die Bezeichnung „Noreg“.
Zweite Landessprache ist Samisch, wenngleich diese nicht alle erlernen müssen.

Bezahlt wird mit der norwegischen Krone.

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

-> Der Lærdalstunnel ist mit 24,5 km der längste Straßentunnel der Welt. Er führt von Lærdal nach Aurland in Westnorwegen und besitzt drei große, beleuchtete Felshöhlen, in denen man auch anhalten kann.

-> Der Fjærlandstunnel ist der einzige Tunnel der Welt, der unter einem Gletscher entlang führt.

-> Der Eiksundtunnel führt 287 m unter dem Meer entlang und ist somit der tiefste Untersee-Straßentunnel der Welt. Zumindest noch. Tiefere Unterseetunnel sind in Norwegen bereits im Bau.

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.

An- und Weiterreise Norwegen

– Ausweis reicht
– Kinder: eigener Kinderreisepass
– Zollvorschriften beachten (speziell für Alkohol und Tabak)
– Einreise mit Tieren -> Link
– Währung: Norwegische Krone (Kurs ca. 1:9,5)
– Geld: Abheben an Geldautomaten vor Ort möglich
– Ca. 50 Euro schon vorab auf der Bank tauschen
– Tipp: Infoseite der Kgl. Norwegischen Botschaft

Anreise
-> Auto:
Über Dänemark (Fähren ab Hirtshals)
Über Schweden (Fähren ab Kiel, Puttgarten, Travemünde, Rostock)
Ab Deutschland (Fähre Kiel-Oslo)

-> Billigflieger:
Norwegian: ab Berlin, Hamburg, Köln, München, Wien nach Oslo. Ab Berlin auch nach Stavanger, Bergen und Trondheim.

Reisen in Norwegen

-> Geschwindigkeitsbegrenzung:
Innerorts: 50 km/h, Landstr.: 80 km/h, Autobahn: 100 km/h

-> Reisegeschwindigkeit:
Durchschnittl. 60-70 km/h, Tagespensum: max. 200 – 300 km

-> Maut:
Kosten pro Urlaub ca. 30-60 Euro/Auto. An den Mautstationen einfach durchfahren.
Zahlung: Rechnung wird zugesandt. (Außer Atlantiktunnel)

-> Fähren:
An Hauptstr.: mehrmals pro Stunde. An kleinen Nebenstr.: 1-5 x / Tag.
Kosten pro Urlaub: 20-120 Euro (je nach Region)

-> Typisch Norwegen:
22.700 Brücken, 952 Straßentunnel, 32 Unterseetunnel und tausende Kreisverkehre…