Hytte Ferienhaus Hütte Wasser Boot Flagge Fahne

Beitrag vom Freitag, 23. Juli 2021

5 Dinge, die Ihren Urlaub im Ferienhaus angenehmer machen

Wenn Sie ein Ferienhaus in Norwegen mieten möchten, gibt es natürlich viele Dinge, die Sie bei der Buchung beachten sollten. Hierzu gehören die Zuverlässigkeit und Seriosität des Vermieters, Bewertungen anderer Mieter sowie der Zeitpunkt der Buchung oder der Zustand des Hauses und vieles mehr.

Haben Sie dann das Haus gebucht, gibt es weitere Möglichkeiten dafür sorgen, dass der Aufenthalt zu einem positiven Erlebnis wird. Dabei gibt es viele Dinge, die Ihnen dabei helfen können, den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. Fünf dieser nützlichen Dinge haben wir hier für Sie zusammengefasst.

1. Kochen wie zuhause

Zu einem gelungenen Urlaub gehört natürlich auch gutes Essen. Wenn Sie nicht jeden Tag außer Haus essen, sondern auch selbst kochen möchten, ist es empfehlenswert, Dinge von zuhause mit ins Ferienhaus zu nehmen. Dazu können Gewürze, Multikocher, eine kleine Kaffeemaschine oder andere Dinge gehören, die Sie vom Kochen zuhause gewohnt sind.

Vermissen Sie im Ferienhaus etwas, das Sie zuhause schätzen und lieben, kann dies das gute Gefühl trüben und dazu führen, dass es sich nicht so heimisch anfühlt, wie Sie es sich vielleicht vorgestellt haben.

2. Komfortabel einkaufen

Insbesondere, wenn Sie nicht selbst mit dem Auto anreisen oder es vielleicht von zuhause gewohnt sind, dass der Supermarkt direkt um die Ecke ist, kann es beschwerlich werden, wenn der Einkauf von Lebensmitteln & Co. sich im Ferienhaus beschwerlicher gestaltet.  

Es ist daher empfehlenswert, bereits im Vorfeld zu überprüfen, wie es um Einkaufsmöglichkeiten vor Ort bestellt ist. Insbesondere kleine Helfer, die Ihnen den Einkauf erleichtern, können im Urlaub von großem Nutzen sein. Empfehlenswert ist beispielsweise ein Einkaufstrolley, denn hiermit lassen sich Einkäufe bequem ins Ferienhaus bringen, auch wenn Sie vielleicht etwas weiter gehen müssen. Weitere Informationen, worauf Sie bei Trolleys achten sollten sowie einen ausführlichen Test finden Sie in diesem Artikel.

3. Unterhaltung für Regentage

Auch auf Tage, an denen das Wetter mal nicht so mitspielt, sollten Sie vorbereitet sein. Nehmen Sie Gesellschaftsspiele mit, vielleicht auch eine Spielkonsole oder ein gutes Buch oder den TV-Stick, den Sie zuhause nutzen. So können Sie es sich auch an einem kalten Regentag im Haus gemütlich machen und die gemeinsame Zeit genießen. Setzen Sie sich dabei nicht selbst unter Druck, unbedingt etwas tun zu müssen, nur weil Sie im Urlaub sind. Letztendlich sollten Sie im Urlaub nur das tun, worauf Sie wirklich Lust haben. Dazu gehört es auch, nicht auf die Lieblingsserie verzichten oder das spannende Buch weiterlesen zu können.

4. Himmlischer Schlaf

Unbehagen bereitet vielen die Frage nach der Matratze im Bett des Ferienhauses. Ist sie schön weich, vielleicht zu hart, ungemütlich oder gar schmutzig? Abhilfe lässt sich dabei ganz einfach mit einem Matratzen-Topper schaffen. Sie lassen sich sehr leicht zusammenrollen und verstauen, sind nur wenige Zentimeter dick und sorgen – bei guter Qualität – dennoch dafür, dass Sie bequem und gesund schlafen können. Ideal sind Matratzen-Topper aus Viskose, denn sie passen sich Ihrem Körper perfekt an. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass sich die Besucherritze schließen lässt.

5. Sicher ist sicher

Auch wenn es sich hierbei um nichts handelt, das Sie direkt anfassen können, so darf es doch als Tipp für den Urlaub im Ferienhaus nicht fehlen: Eine private Haftpflichtversicherung! Wir empfehlen unbedingt, eine solche Versicherung abzuschließen, denn Sie schützt Sie im Fall der Fälle und kommt für Schäden auf, die unbeabsichtigt entstehen. Da eine private Haftpflichtversicherung nicht teuer ist, sollte sie auf jeden Fall abgeschlossen werden, denn Schäden am Haus können schnell teuer werden. Dies gilt insbesondere auch für die Möbel und bewegliche Güter; Achten Sie daher darauf, dass sie in der Versicherung eingeschlossen sind.

Ein Rotweinglas ist schnell auf dem Teppich oder der Couchgarnitur verschüttet oder eine teure Lampe wird umgestoßen. Besonders Urlaube in luxuriös eingerichteten Ferienhäusern können im Fall der Fälle schnell zum finanziellen Desaster werden oder Sie erhalten Ihre Kaution nicht zurück. Wenn Sie schon eine Haftpflichtversicherung haben, klären Sie auf jeden Fall vorher ab, ob ein Aufenthalt im Ferienhaus mit versichert ist.

Wichtiger Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung! (Links)

Abgelegt unter

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel

Lesetipps

Unsere Empfehlungen