Geld Kronen Fisch Dorsch Bank Wirtschaft

Beitrag vom Donnerstag, 15. August 2019

Bargeldloses Bezahlen – Norwegen ist Vorreiter

Weite Fjorde, eindrucksvolle Bergmassive, malerische Seen: Auf der Liste der Traumziele deutscher Reisender belegt Norwegen stets einen der vorderen Plätze. Auch die Zahlen der norwegischen Tourismusbranche sprechen für sich. 2017 zählte Norwegen rund 33,3 Millionen touristische Übernachtungen. Etwa 1,7 Millionen Touristen aus Deutschland bereisten in diesem Jahr das westskandinavische Land. Nur bei den Norwegern selbst ist es als Urlaubsziel noch beliebter.

Nicht nur die einzigartige Landschaft und die offene Mentalität der Einheimischen machen Norwegen als Reiseland so beliebt. Auch Annehmlichkeiten wie das flächendeckend akzeptierte bargeldlose Bezahlen mit der Kreditkarte tragen zu einem komfortablen Urlaub bei. In keinem anderen Land Europas ist bargeldloses Bezahlen so beliebt wie in Norwegen! Nur elf Prozent aller Zahlungen tätigen die Norweger in bar, wie die norwegische Zentralbank vermeldet. Egal, ob im Bus, beim Bäcker oder in der Kantine: Selbst geringe Beträge können – zumindest in großen Städten wie Oslo, Bergen oder Trondheim – mit Karte bezahlt werden. Auch in den skandinavischen Nachbarländern Dänemark und Schweden ist das Bezahlen mit Bargeld mehr und mehr auf dem Rückzug.

So nutzen Sie Ihre Kreditkarte in Norwegen

Da Norwegen nicht Mitglied der Europäischen Union ist, werden V-Pay-Karten dort in der Regel nicht akzeptiert. EC-Karten von Cirrus oder Maestro sowie alle gängigen Kreditkarten von Visa, MasterCard, Diners Club oder American Express dagegen schon. Mit ihnen können Sie sowohl Bargeld abheben als auch bargeldlos bezahlen.

Entsprechende Geldautomaten sind mit den jeweiligen Karten-Symbolen gekennzeichnet. Für Abhebungen fallen allerdings Gebühren in Form eines Auslandeinsatzentgeltes an. Deren Höhe legt die Hausbank oder das zuständige Kreditinstitut fest. Je nach Bank liegen die Gebühren zwischen fünf und zehn Euro. Um Ihr Reisebudget zu entlasten, verzichten Sie in Norwegen besser auf Bargeldabhebungen und bezahlen sicher und bequem mit der Karte.

Wenn Sie einen Norwegen-Urlaub planen, sollten Sie daher am besten eine Kreditkarte Ihr Eigentum nennen. Je nach Kreditinstitut, bei dem Sie ein Konto haben, erhalten Sie eine bestimmte Kreditkarte, bei der Nassauischen beispielsweise verschiedene Varianten der Mastercard. Alle Kartenzahlungen sind am Ende des entsprechenden Monats in Ihrer Kreditkartenabrechnung einsehbar. Diese erhalten Sie, bevor alle Kreditkartenumsätze eines Monats als Sammelbetrag von Ihrem Girokonto abgebucht werden. Sie können Ihre Kreditkartenabrechnung wahlweise über das Online-Banking Ihrer Bank abfragen oder am Kontoauszugsdrucker ausdrucken.

Auch wenn Kreditkarten ein zuverlässiges und sicheres Zahlungsmittel sind, sollten Sie Ihre Kreditkartenabrechnungen stets auf Unregelmäßigkeiten überprüfen. Stimmen die aufgeführten Beträge und können Sie die einzelnen Posten nachvollziehen? Unterziehen Sie Ihre Kreditkartenabrechnung am besten zeitnah einem Check, idealerweise direkt nach dem Erhalt. So stellen Sie sicher, dass alles korrekt gebucht wurde und können bei eventuellen Fehlbuchungen oder Auffälligkeiten schnell Ihre Bank kontaktieren.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung

Abgelegt unter

Nächster Artikel

15. August 2019

Lesetipps

Unsere Empfehlungen