Camping in Norwegen

Verfasst am 14.11.2018 | Abgelegt unter Zusatzrubrik Reisen

Norwegen ist ein skandinavisches Land, das mit überwältigender Natur, zahlreichen Fjorden, Seen und Flüssen zum Urlaub mit dem Wohnmobil animiert. Ein Camping-Urlaub ist in Norwegen zu jeder Jahreszeit reizvoll, das Land bietet zu den natürlichen Highlights facettenreiche historische Sehenswürdigkeiten an.

Wissenswertes zu Norwegen

Etwa 1.800 km Luftlinie beträgt die Entfernung zwischen dem Nordkap und dem südlichen Kap Lindesnes. Die Distanz resultiert in abwechslungsreicher Landschaft, unterschiedlichen Wetterzonen und verschieden langen Saisons. Das Angebot an offenen Campingplätzen ist in der Saison im ganzen Land sehr groß, ganzjährig geöffnet sind jedoch wesentlich weniger Anlagen, vor allem in den südlichen Regionen. Positiv zu bemerken ist, dass die meisten Campingplätze barrierefrei konzipiert sind. Rund 800 gut ausgeschilderte Plätze sind landesweit verfügbar und überwiegend harmonisch in die Landschaft eingefügt. Ausstattung und Komfort erkennen Camper an Bewertungen mit Fünf-Sterne-System.
Die meisten Plätze besitzen gute Sanitäranlagen und auch eine Camperküche. Zudem können auf vielen Anlagen Hütten mit 2-10 Plätzen für eine oder mehrere Nächte gebucht werden.

Sehenswertes in Norwegen

Die meisten Touristen zieht es aufgrund der facettenreichen Natur in das skandinavische Land. Norwegen ist als Land der 1.000 Fjorde bekannt und wird wegen seiner gewaltigen Bergketten und Tälern mit zahllosen Flüssen sowie Seen von Reisenden geliebt. Doch hat Norwegen auch pulsierende Städte mit interessanten Highlights zu bieten. Die Hauptstadt Oslo wartet mit einem neuzeitlich gestalteten Opernhaus, dem königlichen Schloss und der Festung Akershus auf. In Stavanger lädt die historische Altstadt zum Besuch ein, in Bergen gibt es das Hanse-Viertel Bryggen zu erkunden. Sehenswert ist auch die Eismeer-Kathedrale in Tromsö und bei einem Besuch in Trondheim sollte der Nidarosdom besichtigt werden.

Abwechslung für die ganze Familie

Bei einem Camping-Urlaub mit Kindern sollte unbedingt ein Abstecher nach Kristiansand auf dem Programm stehen. Dort gibt es einen tollen Erlebnispark mit Zoo zu entdecken. Ein unvergessliches Erlebnis für Eltern und Kinder bietet im westlichen Norwegen der Atlantikpark bei Ålesund mit seinem imposanten Salzwasseraquarium.

Online buchen und vor Ort übernehmen

Für einen Camping-Urlaub in Norwegen kann auf dem Portal Campanda.de das passende Wohnmobil mit der gewünschten Ausstattung gemietet werden. Die Webseite ist die Schnittstelle für private Besitzer von Reisemobilen und Mietern. Der geeignete Camper wird idealerweise über Campanda von einem Eigentümer in Norwegen gemietet und bei der Ankunft vor Ort übernommen. Die Anreise erfolgt komfortabel und schnell per Flugzeug.

⇒ Zurück zum Norwegen-Blog ⇒ Kategorien / Blog – Themenübersicht

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder von Winterreisen nach Norwegen.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen
Axel M. Mosler & Martin Schmidt: Erlebnis Hurtigruten

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.