20190709_084756

Beitrag vom Freitag, 20. September 2019

Die schönsten Erinnerungen – Tipps für tolle Fotos der Fjorde in Norwegen

Die Fjorde Norwegens sind wohl eines der Highlights, wenn man zu einer Reise in das Land aufbricht. Sie sind nicht nur beeindruckend, wenn Reisende direkt vor Ort stehen, auch auf Bildern können sie zu einem echten Blickfang werden. Damit die Bilder aber auch gelingen, sollten einige Tipps beachtet werden. Die wichtigsten Tipps für die Landschaftsfotografie in Norwegen sind hier zusammengefasst.

So gelingen die Fotos – die Fjorde in Norwegen festhalten

Ein wenig Vorbereitung kann bereits vor dem Urlaub helfen, sich auf die Fotografie in Norwegen einlassen zu können. Aber natürlich wird sich erst vor Ort zeigen, ob die Bilder auch wirklich gelingen. Diese Tipps können dabei helfen, Erfolg zu haben:

Die richtige Kamera auswählen

Es hat sich gezeigt, dass die Systemkameras von Nikon sehr gut geeignet sind, um Bilder von den Fjorden in Norwegen zu machen. Bei Systemkameras von Nikon handelt es sich um spiegellose Kameras. Diese ermöglichen es, hochwertige Bilder von den Fjorden in Norwegen machen zu können. Die Kameras haben einen Bajonettanschluss, der besonders groß ist. Dadurch können sehr gute Lichtaufnahmen gemacht werden. So erhalten die Fotos eine beeindruckende Farbe, Tiefe und es gibt zahlreiche Details, die immer wieder neu entdeckt werden können. Wer mit einer neuen Kamera zu seiner Reise aufbrechen möchte, sollte sich schon vor dem Urlaub mit den Funktionen auseinandersetzen und erste Probe-Bilder zu machen.

Die Sache mit dem Goldenen Schnitt

Was hat es eigentlich mit dem Goldenen Schnitt auf sich? Mit diesem ist es möglich, ein Foto für einen Betrachter so zu konzipieren, dass er den Blick auf einen bestimmten Punkt lenkt. Hierfür wird der Goldene Schnitt eingesetzt. Das Bild wird vor dem geistigen Auge in neun Teile geteilt. Auf den Linien werden dann die wichtigsten Punkte platziert und auf diese Weise das Bild ausgerichtet.

Den Vordergrund nicht vernachlässigen

Der Vordergrund ist bei der Landschaftsfotografie oft einer der Punkte, der eher vernachlässigt wird. Dabei kann er dafür sorgen, dass ein Foto zu einem echten Hingucker wird. Wenn es sich anbietet, sollten auf den Bildern mit den Fjorden auch kleine Highlights im Vordergrund zu sehen sein. Das können Steine und Pflanzen, aber auch Menschen sein.

Die richtige Perspektive finden

Es ist empfehlenswert, verschiedene Perspektiven auszuprobieren und zu schauen, wo der Fjord besonders gut zur Geltung kommt. Viele Menschen fotografieren immer wieder aus derselben Perspektive, weil sie dies so gewöhnt sind. Das Erstaunen ist oft groß, wenn die Perspektive einfach einmal gewechselt wird. Übrigens: Auch ein Besuch in den Urwäldern von Norwegen kann sich lohnen.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung

Abgelegt unter

Vorheriger Artikel

19. September 2019

Lesetipps

Unsere Empfehlungen