Diese Casino Spiele sind in Norwegen besonders beliebt

Verfasst am 28.02.2017 | Abgelegt unter Zusatzrubrik Reisen

Auch in Norwegen zählt das Spielen in Online Casinos zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Manche bekannte Anbieter haben ihren Sitz in Skandinavien. Zu den bei Norwegern besonders beliebten Spielen zählen die Casino Slots. Weshalb sind Slots-Spiele so beliebt? Die Spielautomaten gibt es schon seit Jahrzehnten und inzwischen kennt sie jeder. Vielleicht ist das der Grund für ihren hohen Beliebtheitsgrad. Zunächst boten die Slots nur ein einfaches Design, eine simple Grafik und niedrige Auszahlungen. Für viele Spieler waren die Slots trotzdem interessant und gehörten einfach zu den Casino Spielen dazu. Deshalb investierten viele Betreiber Arbeit, Aufwand und Zeit in die Entwicklung moderner Automatenspiele. Heute werden in den Slots ganze Geschichten erzählt und eine spannende Story durch besondere Soundeffekte musikalisch untermalt.

Von der Spielbank zum modernen Online Casino

Das Glücksspiel existiert schon seit langer Zeit in unterschiedlichen Formen. Eines der ersten europäischen Casinos wurde im Jahr 1638 in Venedig gegründet. Von der traditionellen Spielbank bis zum modernen Online Spiel haben die Casinos eine lange Entwicklung hinter sich. Online Casino Spiele werden inzwischen in ganz Europa genutzt. Die Spieler profitieren davon, dass sie die Spiele bequem von zuhause aus oder auch von unterwegs mit dem Smartphone spielen können. Die beliebtesten Online Casinos werden anhand von Testberichten regelmäßig in den Medien veröffentlicht. Welche Casino Spiele werden von den Norwegern bevorzugt? Gemäß der Statistik zählen Video Poker, Black Jack, Roulette und zahlreiche Automatenspiele zu den Favoriten der Skandinavier.

Vielseitige Spielauswahl

Bei der Suche nach dem geeigneten Online Casino spielen die Willkommensangebote der einzelnen Anbieter ebenfalls eine wichtige Rolle. Spieler möchten die Bonusangebote nutzen, um ohne den Einsatz des eigenen Kapitals Spiele auszuprobieren und die Gewinnchancen zu testen. Mit welchen Auszahlungsquoten können Teilnehmer rechnen? Dieses Thema wird oft unterschätzt. Alle Spieler wissen, dass es sie gibt, aber keiner kennt die genaue Höhe. Die Quoten werden in der Regel in Prozent angegeben und zeigen an, wie viel der Einsätze wieder an die Teilnehmer ausgeschüttet werden. Dies sollte nicht mit der Gewinnsumme verwechselt werden, denn diese unterliegt jeweils einer hohen Varianz. Zu den auch in Norwegen beliebten Angeboten der Online Casinos zählen die Live Dealer Spiele, beispielsweise bei JackpotCity. Auf der folgender Webseite gibt es mehr ausführliche Informationen zu Live Dealer Spielen. Bei diesen Spielen können die Teilnehmer von Zuhause aus an den unterschiedlichen Spieltischen mit echten Dealern spielen, mit denen sie auch chatten können. Die Idee entstand bereits vor einiger Zeit und die ersten Live Spiele gingen schon im Jahr 2002 online.

Lizensierte Online Casinos

Wer im Online Casino spielen möchte, sollte vorher einige wichtige Dinge beachten. Alle Online Casinos müssen über eine gültige Lizenz verfügen, um die Spiele anbieten zu können. Viele Betreiber von europäischen Online Spielotheken sind auf der Insel Malta lizensiert. Diese Daten veröffentlichen seriöse Anbieter meist in ihrem Impressum. Auch die Geschäftsbedingungen des Online Casinos sollten sich neue Spieler vor ihrer Anmeldung durchlesen, vor allem im Hinblick auf Datenschutz oder für die Übermittlung von Bankdaten. Einige Betreiber von Online Casinos sind mittlerweile auch an der Börse notiert. Der Börsengang bedeutet gleichzeitig, dass dieses Online Casino der Kontrolle und der Beobachtung einer großen Öffentlichkeit ausgesetzt ist.

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder meiner Reise nach Oslo im Mai 2018, anlässlich des norwegischen Nationalfeiertags. Die Reise fand in Zusammenarbeit mit dem Nordis-Magazin statt.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

– 323.802 km² ist Norwegen groß, und damit etwas kleiner als Deutschland. Rechnet man jedoch den von Norwegen verwalteten arktischen Archipel Spitzbergen mit hinzu, sind es 384.824 km².

– Im Gegensatz zu Mitteleuropa ist Norwegen äußerst dünn besiedelt. Gerade einmal 5,2 Millionen Menschen sind im Lande der Wikinger und Elche zu Hause, 660.000 von ihnen wohnen in Oslo, 279.000 in der zweitgrößten Stadt Bergen.

– Norwegen streckt sich reichlich in die Länge. Ganze 1.572 km sind es vom Südzipfel, dem Kap Lindesnes, bis zum Nordkap. An seiner schmalsten Stelle misst das Land gerade einmal 6330 Meter.

– Die Landessprache ist Norwegisch, allerdings in zwei schriftlichen Varianten: bokmål und nynorsk. Dies macht sich auch beim Ländernamen bemerkbar. Heißt Norwegen auf bokmål „Norge“, so trägt das Königreich auf nynorsk die Bezeichnung „Noreg“.
Zweite Landessprache ist Samisch, wenngleich diese nicht alle erlernen müssen.

Bezahlt wird mit der norwegischen Krone.

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

-> Der Lærdalstunnel ist mit 24,5 km der längste Straßentunnel der Welt. Er führt von Lærdal nach Aurland in Westnorwegen und besitzt drei große, beleuchtete Felshöhlen, in denen man auch anhalten kann.

-> Der Fjærlandstunnel ist der einzige Tunnel der Welt, der unter einem Gletscher entlang führt.

-> Der Eiksundtunnel führt 287 m unter dem Meer entlang und ist somit der tiefste Untersee-Straßentunnel der Welt. Zumindest noch. Tiefere Unterseetunnel sind in Norwegen bereits im Bau.

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.

An- und Weiterreise Norwegen

– Ausweis reicht
– Kinder: eigener Kinderreisepass
– Zollvorschriften beachten (speziell für Alkohol und Tabak)
– Einreise mit Tieren -> Link
– Währung: Norwegische Krone (Kurs ca. 1:9,5)
– Geld: Abheben an Geldautomaten vor Ort möglich
– Ca. 50 Euro schon vorab auf der Bank tauschen
– Tipp: Infoseite der Kgl. Norwegischen Botschaft

Anreise
-> Auto:
Über Dänemark (Fähren ab Hirtshals)
Über Schweden (Fähren ab Fähren ab Kiel, Puttgarten, Travemünde, Rostock)
Ab Deutschland (Fähre Kiel-Oslo)

-> Billigflieger:
Norwegian: ab Berlin, Hamburg, Köln, München, Wien nach Oslo. Ab Berlin auch nach Stavanger, Bergen und Trondheim.

Reisen in Norwegen

-> Geschwindigkeitsbegrenzung:
Innerorts: 50 km/h, Landstr.: 80 km/h, Autobahn: 100 km/h

-> Reisegeschwindigkeit:
Durchschnittl. 60-70 km/h, Tagespensum: max. 200 – 300 km

-> Maut:
Kosten pro Urlaub ca. 30-60 Euro/Auto. An den Mautstationen einfach durchfahren.
Zahlung: Rechnung wird zugesandt. (Außer Atlantiktunnel)

-> Fähren:
An Hauptstr.: mehrmals pro Stunde. An kleinen Nebenstr.: 1-5 x / Tag.
Kosten pro Urlaub: 20-120 Euro (je nach Region)

-> Typisch Norwegen:
22.700 Brücken, 952 Straßentunnel, 32 Unterseetunnel und tausende Kreisverkehre…