Faszination Badeurlaub in Südnorwegen – Die schönsten Buchten und Strände für einen unvergesslichen Sommer

Verfasst am 21.06.2019 | Abgelegt unter Zusatzrubrik Reisen

Norwegen hat weitaus mehr zu bieten als den winterlichen Skisport oder die olympischen Spiele. Das unterschätze Reiseziel wartet mit paradiesischen Stränden auf, wo die Urlaubsreifen vom hektischen Massentourismus nichts zu spüren bekommen. Es ist vor allem die Südküste Norwegens, welche mit unberührter Natur und ruhigen, sonnengewärmten Stränden aufwartet.

Klimatische Bedingungen im Süden bieten Urlaubern viele Vorteile

Das norwegische Klima ist als Hauptgrund für den ausbleibenden Massentourismus im Land ansehbar. Die sommerlichen Temperaturen sind im Vergleich zu den süd- oder zentraleuropäischen Ländern wohltuend mild. Dennoch erwärmt sich das Wasser in den versteckten Badebuchten Südnorwegens auf bis zu 20 Grad. Gleichzeitig kann die Lufttemperatur durchaus auf bis zu 30 Grad klettern, was das trockene Klima noch angenehmer macht. Von der „Riviera des Nordens“, wie die Einheimischen ihren Süden liebevoll nennen, fühlen sich immer mehr Aktivurlauber angezogen. Sie segeln, surfen, angeln in den weiten Tiefen des Meeres oder fahren auf Booten durch die Schären.

Unendliche, breite und sonnenverwöhnte Sandstrände gibt es im Süden Norwegens reichlich. Beispielsweise den besonderen Kanelstrand im Naturschutzgebiet Furulunden. Seinen ungewöhnlichen Namen – das norwegische Wort für „Zimt“ – erhielt der Strand wegen seinem braunen Sand. Das kristallklare, helle Wasser ist seicht und verläuft an der Küste nicht allzu tief. Für Familien ist der kinderfreundliche Strand also die ideale Adresse für einen Urlaub im hohen Norden.

85 Prozent aller Norwegen-Urlauber verbringen den Urlaub auf der nördlichen Südküste Europas.

Wenngleich die Temperaturen nicht dem tropischen Karibik-Klima entsprechen, lohnt sich eine Reise an den idyllischen „Zimtstrand“. Mit der passenden Badebekleidung lässt es sich wunderbar am Strand entspannen. Bei milden Temperaturen um die 20 Grad dürfen geeignete Badeaccessoires, Bikinis oder Badehosen nicht fehlen. An den norwegischen Stränden sticht ein vorgeformter Push Up Bikini schön hervor. Das maritime Flair des Zimtstrands wird beispielsweise durch helle Bademode in Weiß oder Blau ergänzt. Während das Ozeanblau die Meerestiefe unterstreicht, wirken weiße Stoffe auf heller, als auch auf gebräunter Haut stilvoll und edel.

Weiße Strände von Vanse eröffnen Paaren romantische Rückzugsmöglichkeiten

Es gibt viele Gründe, warum die weißen Nordsee-Strände der Kleinstadt Vanse für einen romantischen Sommerurlaub zu zweit infrage kommen. Paare müssen hier nicht wie anderorts um ihre Zweisamkeit fürchten. Denn im Gegensatz zu anderen Teilen Norwegens sind diese abgelegenen Strände den meisten Touristen unbekannt. So sind selbst zur Hauptsaison an der weiten Küste verträumte Rückzugsorte zugänglich, in denen die Zeit gefühlt stehen bleibt. Einen unvergesslichen Ausblick genießen Paare, indem sie abends die am Horizont untergehende Sonne betrachten. Wissenswert für Pferdeliebhaber und Tierfreunde ist der Umstand, dass in der Nähe viele Gestüte und Reiterhöfe verortet sind. Dies eröffnet naturbewussten Norwegen-Urlaubern die Chance, abseits der touristischen Trend-Destinationen mit einem Pferd den Strand entlang zu reiten.

Grønnes-Strand für Picknicker und Geschichtsinteressierte

Ein Stückchen unberührte Natur in einer städtischen Umgebung? Der städtische Strand des in südwestlicher Richtung gelegenen Flekkefjords bringt diese Komponenten zusammen. Im hellblauen Wasser erholen sich die großen und kleinen Urlauber. Picknicker, aber auch Wanderer und Touristen, die mit dem Wohnmobil durch Norwegen reisen, sind am Strand gut aufgehoben. Dank der großen, grünen Wiese können sie nach dem Baden im Wasser ein gemütliches Picknick anrichten. Geschichtsinteressierte indes begeben sich in ihrem Badeurlaub auf die Spuren des Napoleonischen Krieges. Unweit von Grønnes befinden sich die Überreste alter Kanonen, welche die Artilleristellung 1807 im Krieg einsetzte.

Åkrasanden-Strand als wunderbarer Ausgangspunkt für Wanderungen

Der langgezogene Sandstrand von Åkra muss sich vor den tropisch-karibischen Stränden nicht verstecken. Im Gegenteil: seine türkisblaue Farbe steht den karibischen Paradiesen um nichts nach. Kleine Felsen und Inseln, die vom Meer umschlungen werden, machen den feinkörnigen Sandstrand zur Augenweide. An der Küste selbst laufen an warmen Sommertagen Touristen und Einheimische aller Altersklassen entlang. Das kühle Wasser hat allerdings lediglich eine durchschnittliche Temperatur von 15 °C. Somit sind vor allem Aktivurlauber, Surfer und Volleyballspielende an der Bucht vorzufinden.

Wanderer hingegen stufen den Sandstrand als idealen Ausgangspunkt für ganztägige Touren durch die norwegische Wildnis ein. Der mit dem Strand verbundene Kultur- und Erlebnispfad bietet den Aktivurlaubern einen Ausgangpunkt für eine Reise in die norwegische Natur. Unterwegs lässt sich die charakteristische Sandvegetation des Landes erkunden. Interessante Spuren aus der Vergangenheit überliefern indes die altertümlichen Überreste der bis ins Jahr 160 n. Chr. von Menschenhand geformten Bootshäuser.

⇒ Zurück zum Norwegen-Blog ⇒ Kategorien / Blog – Themenübersicht

Norwegeninfos:

wegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder der Nordkapreise 2019.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen
Axel M. Mosler & Martin Schmidt: Erlebnis Hurtigruten

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.