Norwegen – Land der mächtigen Fjorde

Verfasst am 23.06.2020 | Abgelegt unter Zusatzrubrik Reisen

Norwegen ist ein Land der Kontraste und langen Entfernungen. Hier gibt es mehr als 1000 Fjorde. Auf einigen von diesen regelmäßig Kreuzfahrtschiffe verkehren. Eine Reise in das Reich der Meereswasserarme ist nicht ganz billig. Kein Wunder also, dass es auch Touristen gibt, die vorher ihr Glück im Spiel bei einem deutschen registrierten Online Casino versuchen, um das Geld für solche eine teure Reise zu gewinnen. Das kann klappen, muss aber nicht. Auch sollte man beachten, dass Glücksspiel süchtig machen kann.

Man kann ja verstehen, warum Touristen, die in die Fjordregion kommen, häufig geographisch etwas verwirrt sind. Viele der Fjorde sind nicht nur lang, sie besitzen zudem zahllose Seitenarme und Verzweigungen. Es ist also nicht leicht herauszufinden, wo genau man sich befindet. Ein gutes Kartenwerk hilft natürlich bei der Orientierung.

Einige der Seitenarme sind berühmter als der Hauptarm selbst. Die beeindruckendsten Verzweigungen sind: Geirangerfjord, Aurlandsfjord, Neroyfjord und Lysefjord. Bekannte große Fjorde sind hingegen der  Romsdalsfjord, der Nordfjord, der , der Hardangerfjord und der kurze, dafür jedoch sehr schmale Trollfjord im Norden des Landes.

Das Wort Fjord selbst ist norwegisch, hat sich aber auf der ganzen Welt verbreitet. Es ist verwandt mit den deutschen Worten Förde und Furt und bezeichnet einen von steilen Berghängen umgebenen Meereswasserwarm.

Die Fjorde sind dort zu finden, wo der Druck der Gletscher der letzten Eiszeit bereits vorhandene Täler überprägte. Mit anderen Worten, die Fjorde sind glazialen Ursprungs. Die Meereswasserarme sind dort am tiefsten, wo die Auflast des Eises am größten war, also im Binnenland. In Richtung der Mündung werden die Fjorde flacher.

Das Wetter entlang der Fjorde kann sehr wechselhaft sein. Nicht umsonst heißt es in Norwegen: „Jedem Fjord sein Wetter.“

Die Fjorde sind also das große Highlight Norwegens. Anzutreffen sind sie vor allem im Westen und Norden des Landes.

Ein perfekter Ausgangspunkt für die Erkundung der Landschaft ist die pulsierende Westküstenstadt Bergen. In den Straßen des 270.000 Einwohner zählenden Ortes kann man die Geschichte des Landes noch hautnah erleben. , leben etwa 270.000 moderne Nachkommen der Wikinger. Machen Sie einen Spaziergang entlang der hanseatischen Bryggen-Häuser und rasten Sie in einem der gemütlichen Cafés. Besuchenswert, vor allem bei Regen, der durchaus häufig anzutreffen ist, sind die zahllosen tollen Museen, wie das KODE Museum of Art und das Museum des Komponisten Edvard Grieg.

In den Restaurants von Bergen werden Ihnen Gerichte angeboten, die mit erstklassigen Meeresfrüchten und anderen Köstlichkeiten zubereitet wurden, da die Zutaten dafür direkt vor der Tür gefunden werden können, sowohl im Meer als auch an Land.

Nachdem Sie Ihren Hunger gestillt haben, lohnt sich eine Fahrt hinauf auf den Hausberg Fløyen. Vom Gipfel hat man einen unvergesslichen Blick auf die Stadt und die angrenzenden Sunde und Fjorde.

Ein unvergesslicher Ausflug führt ab Bergen zum dramatischen Nærøyfjord. Der Meereswasserarm ist ein Seitenarm des mächtigen Sognefjord. Man reist mit einer in der Region entwickelten Kohlefaser-Hybridfähre.
Etwas rasanter ist eine Fahrt mit dem RIB-Boot. Die Naturkräfte können so noch näher kennengelernt und getestet werden. Einige Touren beinhalten einen Besuch der Undredal Stølsysteri Farm, wo Sie köstlichen hausgemachten Ziegenkäse probieren können.
Ein ganz besonderes Erlebnis ist ein Ausflug zur Aussichtsplattform Stegastein. Die elegante Holzplattform ragt dreißig Meter über die Klippe und scheint in 300 Metern Höhe über dem Aurlandsfjord zu schweben.

⇒ Zurück zum Norwegen-Blog ⇒ Kategorien / Blog – Themenübersicht

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder der Nordkapreise 2019.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen
Axel M. Mosler & Martin Schmidt: Erlebnis Hurtigruten

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.