Oslo – Beliebte Ziele für Wochenendausflüge in der Umgebung

Verfasst am 28.06.2019 | Abgelegt unter Zusatzrubrik Reisen

Norwegens Hauptstadt ist der ideale Ausgangspunkt für Wochenendausflüge ins Umland. Viele bekannte Ziele und Sehenswürdigkeiten lassen sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, mehr Flexibilität bietet natürlich das eigene Auto. Der typische Wochenendausflug führt von Oslo aufs Land oder in eine der in der Nähe gelegenen Kleinstädte, die noch einmal mit einem ganz besonderen Charme begeistern können. Dabei kommen sportbegeisterte Urlauber ebenso auf ihre Kosten wie die Gäste, die bevorzugt Sehenswürdigkeiten entdecken möchten.

Eine kurze Packliste

Für kurze Ausflüge laden zahlreiche Sehenswürdigkeiten ein. Hier fehlt nur noch das passende Gepäck, welches allerdings kaum Aufwand machen sollte, damit die kleine Reise  direkt losgehen kann.

Hier eine schnelle Checkliste:

– Geld und Finanzen: Benötigt werden Bargeld, EC- und/oder Kreditkarte sowie der Geldbeutel mit Führerschein, Krankenkarte sowie Ausweis bzw. Reisepass.
– Hygiene: Für ein Wochenende wird nur das Nötigste benötigt. Zahnbürste und Zahnpasta, Deo, Duschgel, Haarwaschmittel, Bürste und bei Bedarf auch weitere Haut- und Haarpflege, Nagelpflege, Schminke und Co. Auch an Taschentücher, Verhütungsmittel sowie Tampons und Sonnencreme sollten Reisende denken.
– Kleidung: Ein kompakter Weekender reicht als Gepäckstück für ein Wochenende aus. Damit dieser Platz nicht überreizt wird, sollte auch nur das Nötigste an Kleidung mitgenommen werden. Lange Hose, Pullover, Wechselklamotten, Regenjacke, Schuhe, Schlafsachen, Unterwäsche und Socken, Shirts.
– Sonstiges: Blasenpflaster, Mückenschutz (auch für Norwegen sind vor allem DEET, Autan und ähnliche Mittel empfehlenswert), Labello, Medikamente, Erste-Hilfe-Set, Zeckenschutz, Brille, Regenschirm, Ohrstöpsel und Wasserflasche können ebenfalls für ein Wochenende noch sehr sinnvoll sein.

Skibladner lädt zum ruhigen Tag auf dem Mjøsa-See

Nicht weit von Oslo entfernt, befindet sich der Mjøsa-See, der aufgrund seiner Größe und abwechslungsreichen Natur ein beliebtes Erholungsdomizil für den Wochenendausflug ist. Besonders reizvoll ist eine Fahrt mit dem Skibladner. Der Schaufelraddampfer ist der älteste der Welt und mittlerweile schon seit 150 Jahren im Betrieb. Eine Fahrt mit dem Dampfer hat bereits aufgrund seines Alters einen besonderen Reiz. Bis heute erinnert die Fahrt an den Charme der Dampfschifffahrten im 19. Jahrhundert. Für den Ausflug mit dem Skibladner braucht es nicht viel Gepäck. An Bord befindet sich ein kleines Restaurant, in dem norwegische Gerichte serviert werden.

Auf nach Drøbak

An der östlichen Uferseite des Oslofjords befindet sich Drøbak. Die kleine Stadt ist heute nicht nur bei den Norwegern selbst beliebt, sondern zieht auch zahlreiche ausländische Tagesgäste an. Sind Weekender und Rucksack gepackt, sollte in Drøbak vor allem die Innenstadt besucht werden, die von vielen kleinen Gassen durchzogen wird. Sie hat sich ihren Charme aus dem 18. und 19. Jahrhundert bewahrt. Eines der bekanntesten Ziele ist der Markt. Hier befindet sich mit dem Tregaardens Julehus das legendäre Weihnachtshaus von Drøbak. In der unmittelbaren Nachbarschaft kann außerdem das Postamt des Weihnachtsmanns besucht werden. Das Julenissens postkontor ist nicht nur für Familien mit Kindern einen Abstecher wert.

Langlauf rund um Oslo

Skifahren ist in ganz Norwegen außerordentlich beliebt, Oslo ist da keine Ausnahme. Wer im Winter nach Oslo reist, sollte die Skigebiete in der Umgebung besuchen. Nicht nur der legendäre Holmenkollen bietet ideale Voraussetzungen für Langlauftouren. Die Berge und Wälder rund um Oslo werden von rund 2600 Loipen-Kilometern geprägt. Dabei kann nicht nur am Tag Ski gefahren werden. Auch am späten Nachmittag und in den Abendstunden sind Touren möglich. Etwa 90 Kilometer werden in der Wintersaison durch Flutlicht beleuchtet. Im besten Fall werden die eigenen Ski, die mit samt der Bindung auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind, mitgebracht. Mit den eigenen Ski lassen sich die Loipen optimal ausnutzen:

“Gerade für den Langlauf braucht jeder sein eigenes Paar Ski. Es muss an den bevorzugten Stil des Langläufers, aber auch an die Eigenschaften des Fahrers angepasst werden. Die Anpassung erfolgt unter Berücksichtigung von Größe, Gewicht und natürlich auch Sportlichkeit.” (Quelle: https://www.winterbook.de)

Alternativ gibt es rund um Oslo mehrere Skiverleihe, an denen sowohl Kinder als auch Erwachsene die komplette Ausrüstung mieten können. Fachkundiges Personal hilft hier bei der Auswahl der richtigen Ski und nimmt nötige Anpassungen vor. Auf den ausgiebigen Skitouren rund um Oslo bietet sich immer wieder die Gelegenheit Halt zu machen. Nicht weit von der Hauptstadt entfernt, befinden sich aktuell mehr als 40 Skihütten, in denen Kaffee und andere heiße Getränke direkt am warmen Kamin genossen werden können.

 

⇒ Zurück zum Norwegen-Blog ⇒ Kategorien / Blog – Themenübersicht

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder von Winterreisen nach Norwegen.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen
Axel M. Mosler & Martin Schmidt: Erlebnis Hurtigruten

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.