Roadtrip durch Norwegen – Ein Abenteuer beginnt

Verfasst am 19.03.2019 | Abgelegt unter Zusatzrubrik Reisen

Im Vergleich zu einem herkömmlichen Touristen-Urlaub bietet ein Roadtrip zahlreiche Besonderheiten. Geheimtipps sowie versteckte Ecken lassen sich erkunden, sodass Sie direkt in die echte Kultur des Landes eintauchen. Sie bekommen die Chance, Norwegen von einer neuen Seite zu entdecken. Entscheiden Sie sich flexibel, wo es langgehen soll. Mit einem Roadtrip haben Sie immer die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Tagesausflüge zu erleben, Ihre Reise individuell zu planen und die Freiheit zu spüren.

Die Anreise mit dem Flugzeug

Praktisch gestaltet sich diese Tour, wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen und einen Wagen direkt vor Ort mieten. Mit einem Kabinentrolley kommen Sie voll auf Ihre Kosten. Der praktische Koffer kommt mit einer Hartschale aus Polycarbonat, welches Stöße und Schläge während des Fluges, aber auch bei Ihrem Roadtrip im Fahrzeug abfängt. Das Innere Ihres Koffers wird durch eine wasserabweisende Fronttasche geschützt, sodass sie selbst Laptops, Handys oder andere technische Geräte sicher transportieren.
Besonders wichtig: Bei einem Roadtrip steht Ihnen keine Waschmaschine zur Verfügung. Daher sollte im Koffer ein eingebauter Raumtrenner mit Wäschebeutel enthalten sein. So kann schmutzige Wäsche von der frischen getrennt werden.

Die schönsten Straßen in Norwegen

Sobald Sie ein Fahrzeug gemietet haben, kann die Reise losgehen. In Norwegen gibt es unendlich viele schöne Strecken, welche gesehen werden sollten. Da dies jedoch kaum möglich ist, sollten Sie sich auf folgende drei Routen konzentrieren.
Die Atlantikstraße gilt als die beste Autostrecke der Welt. Zwar ist sie nur knapp über 8 km lang, doch können Sie auf dieser kurzen Strecke erstaunliches Sehen. So schlängelt sich die Straße direkt am Meer entlang und „springt“ mithilfe von wagemutigen Brücken von Insel zu Insel. Unterwegs kann auf architektonisch ansprechend gestalteten Parkplätzen gerastet und die umliegende Natur auf kurzen Wanderwegen erkundet werden. Der Atlanterhavsveien ist Teil des Systems der Nationalen Tourismusstraßen.

Eine weitere Strecke ist der Aurlandsvegen, der auch Snøvegen (Schneestraße) genannt wird. Die 46 Kilometer lange Pass-Straße zwischen den am Sognefjord gelegenen Orten Aurland und Laerdal führt vorbei an tosenden Wasserfällen, sattgrünen Wiesen und schneebedeckten Bergen. Wenn Sie möglichst viel von Norwegen mitnehmen möchten, empfiehlt sich diese Strecke.

Suchen Sie nach etwas Aktion? Dann sollten Sie die dramatischste Passstraße Norwegens – den Trollstigen – durchqueren. Elf aufeinanderfolgende Haarnadelkurven machen die Strecke zu einem absoluten Abenteuer. Über Berg und Tal, direkt entlang an steilen Abhängen. führt diese Route. Während der Fahrt können Sie tosende Wasserfälle erleben, die Ihnen den Atem stocken lassen. Ein Blick in die Abgründe ist nichts für schwache Nerven. Durch das hohe Touristenaufkommen wurden zu Ihrer Sicherheit bereits zahlreiche Maßnahmen getroffen. So wurden beispielsweise Geröll- und Lawinenabgänge entschärft.

⇒ Zurück zum Norwegen-Blog ⇒ Kategorien / Blog – Themenübersicht

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder von Winterreisen nach Norwegen.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen
Axel M. Mosler & Martin Schmidt: Erlebnis Hurtigruten

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.