Corona – Schrittweise Öffnung geplant

Verfasst am 07.04.2020 | Abgelegt unter Aktuelles - Nyheter

Als Folge einer positiven Entwicklung der Corona-Fallzahlen plant Norwegen eine schrittweise Rückkehr zum Alltag.
Wie Regierungschefin Erna Solberg heute mitteilte, soll es nach Ostern eine teilweise Abkehr von den bislang vergleichsweise strengen Maßnahmen geben. Diese ähneln bislang jenen in Deutschland. Solberg folgt damit den Ländern Dänemark und Österreich, die ebenfalls Lockerungen planen.

Am 20. April sollen zunächst Kindergärten wieder öffnen. Auch darf man ab diesem Datum wieder die eigene Ferienhütte aufsuchen und dort übernachten. Ab dem 27. April öffnen dann unter anderem wieder Grundschulen und zum Teil auch weiterführende Schulen und Universitäten.

In den letzten Tagen gab es einen spürbaren Rückgang bei den Zahlen der Neuinfinzierten und der Neuaufnahmen auf den Intensivstationen. Auch liegen die Todeszahlen auf einem vergleichsweise niedrigem Niveau. Gleichzeitig wird umfassend getestet, so dass man glaubt einen relativ guten Überblick über die Verteilung der Infektionsherde zu haben.

Zum Schutz der Bevölkerung soll zudem nach Ostern eine App lanciert werden, mit der es möglich sein wird zu erkennen  ob sich infizierte Personen in der Nähe aufhalten. Die Ortung erfolgt lediglich über Bluetooth  Dänemark entwickelt ebenso eine solche App, nach norwegischem Vorbild

Solberg betonte jedoch, dass die Lockerungen keine Rückkehr zum Alltag bedeuten. Die Bevölkerung ist weiterhin angehalten, die geltenden Schutzvorkehrungen, wie z.B. Abstandsregeln, weiterhin streng zu befolgen. Auch schloss Solberg eine Rückkehr zu den bestehenden Maßnahmen nicht aus, sollten sich die Zahlen maßgeblich verschlechtern.

Glaubt man den Reaktionen im Netz, so fallen die Lockerungen bei der Bevölkerung Norwegens auf wenig Gegenliebe. Die meisten, so scheint es, halten diese für viel zu verfrüht und haben Angst vor einer zweiten Infektionswelle. Auch wird scharf kritisiert, dass ausgerechnet Kindergärten zuerst öffnen dürfen, wo doch dort Abstands- und Hygieneregeln am schwierigsten umzusetzen sind.
Allerdings, ein von der Regierung eingesetzter Expertenrat empfahl, die Schulen und Kindergärten, wie auch in Dänemark, noch eine Woche früher zu öffnen. Insofern war die Entscheidung der norwegischen Regierung eher konservativ.

⇒ Zurück zum Norwegen-Blog ⇒ Kategorien / Blog – Themenübersicht

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder der Nordkapreise 2019.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen
Axel M. Mosler & Martin Schmidt: Erlebnis Hurtigruten

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.