Lindesnes Holzhaus Flagge Sturm

Beitrag vom Donnerstag, 07. April 2022

Wie groß ist die Online Glücksspiel Industrie in Norwegen

Online Casinos, Online Wettanbieter und andere Online Glücksspiel Seiten haben immer irgendwo rechtliche Probleme. In der Vergangenheit war der Glücksspielmarkt sehr offen, weil es keine lokalen Gesetze zu diesem Thema gab. Mit der Zeit hat sich jedoch alles geändert.

Gegenwärtig haben fast alle entwickelten Länder ihre eigenen Vorschriften, die die Art und Weise, wie die Bürger mit der Welt des Online Glücksspiels umgehen, verändert haben.

Der Versuch, den Markt zu monopolisieren

In Norwegen gibt es ein staatliches Unternehmen, Norsk Tipping, das den Glücksspielmarkt monopolisiert. Es ist seit 1948 tätig und bietet im Grunde alle möglichen Arten von Spielen an: Sportwetten, Casino Spiele, Lotto, Bingo usw.

Die Idee hinter dem staatlichen Monopol ist es, das Geld, das in der Glücksspiel Industrie eingenommen wird, dem Sport und der Kultur des Landes zukommen zu lassen, was Norsk Tipping praktisch seit seiner Gründung getan hat.

Damit Norsk Tipping seine Position halten kann, hat die norwegische Regierung mehrere Vorschriften erlassen, die den Zugang der Konkurrenz zum lokalen Markt verhindern und die Bürger daran hindern, woanders zu spielen.

Im Jahr 2017 wurden die norwegischen Banken angewiesen, keine Zahlungen mehr an bestimmte nicht zugelassene Online Glücksspiel Seiten zu leisten. Eigentlich gibt es keine norwegische Glücksspiel Lizenz.

Da es derzeit keine norwegische Lizenz gibt, bieten mehrere vertrauenswürdige Seiten, wie das JustSpin Online Casino, eine Menge Informationen über deren Sicherheitsmaßnahmen und wie sie auch legal operieren können. So können Spieler in Ruhe die besten Casino Spiele genießen, ohne in Gefahr zu treten.

Trotz aller Bemühungen können norwegische Spieler immer noch ohne größere Probleme Geld bei nicht zugelassenen Online Casinos und Wettanbietern einzahlen. Das Problem liegt darin, dass die Gesetzgebung von 2017 die Banken angewiesen hat, Zahlungen auf bestimmte Konten zu sperren, worauf die betreffenden Unternehmen mit einer Änderung der Kontonummern reagierten.

Nach der kürzlich vorgeschlagenen neuen Gesetzgebung sollen Zahlungen nach dem Namen des Unternehmens, zu dem die Konten gehören, und nicht einfach nach den Kontonummern bewertet werden.

Dies sollte es den Unternehmen unmöglich machen, die Gesetzgebung zu umgehen, indem sie neue Bankkonten einrichten.

Die Bedeutung der Zahlungsmethoden

Bisher haben wir über die Zahlungsmethoden gesprochen, die Spieler nutzen können, um Geld auf Glücksspiel Seiten einzuzahlen und im Falle eines Gewinns auszahlen zu lassen.

Das Verbot beseitigt nicht alle Möglichkeiten, die Spieler haben, um Geld an einige internationale Glücksspiel Seiten zu senden und auf ihnen zu spielen; es wird jedoch verhindern, dass viele davon genutzt werden können.

Wenn Spieler außerhalb des Norsk Tipping Monopols spielen wollen, können sie das tun, aber wahrscheinlich werden sich viele damit abfinden, den staatlichen Betreiber zu nutzen.

Die verfügbaren Zahlungsmethoden sind eines der Kriterien, die Spieler bei der Wahl der Online Glücksspiel Seite, auf der sie wetten möchten, berücksichtigen.

Sperrung der DNS von Glücksspiel Seiten

Die Sperrung von Zahlungsmethoden ist nicht die einzige Maßnahme, die die norwegischen Behörden ergriffen haben, um Menschen daran zu hindern, bei internationalen Wettanbietern zu spielen. Norwegen wird auch die DNS-Blockierung von nicht zugelassenen Glücksspiel Seiten erlauben.

Auch andere Länder haben Schritte unternommen, um die Websites nicht zugelassener Glücksspiel Anbieter zu blockieren, damit ihre Bürger keinen Zugang zu ihnen haben.

Lokale Internet Provider sperren einfach den Benutzerzugang zu bestimmten Glücksspiel Seiten und verhindern, dass diese ohne VPN oder ohne ein geeignetes System zur Umgehung dieser Zensur aufgerufen werden können.

Diese Maßnahmen wurden heftig kritisiert, denn Internet-Zensur ist etwas, das die Menschen in diesen Zeiten nicht in Betracht ziehen.

Zum Glück hat Norwegen beschlossen, es anders zu machen. Die eingeführten Maßnahmen informieren den Nutzer darüber, dass die Website, auf die er zuzugreifen versucht, nicht für das Land zugelassen ist, erlauben ihm aber, weiterzumachen, wenn er dies wünscht.

Es wurden auch Maßnahmen ergriffen, um die Werbung für nicht zugelassene Glücksspiel Anbieter in Norwegen zu verbieten, was ebenfalls dazu beitragen dürfte, die Führungsposition von Norsk Tipping auf dem norwegischen Markt zu erhalten.

Fehlender Wettbewerb

Die norwegische Marktsituation ist sehr interessant. Einerseits ist es sehr gut, dass das Geld, das dank des lokalen Monopols eingenommen wird, für Kultur und Sport verwendet wird.

Allerdings muss der fehlende Wettbewerb der Glücksspiel Industrie in Norwegen nicht unbedingt gut für die Menschen sein.

In offeneren Märkten können die Spieler zwischen mehreren Casinos und Online Wettanbietern wählen, während die Möglichkeiten in Norwegen begrenzt sind.

Wichtiger Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung! (Links)
Achtung: Glücksspiel kann süchtig machen. Bitte informieren Sie sich.

Abgelegt unter

Nächster Artikel

Lesetipps

Unsere Empfehlungen