Auf Schneeschuhen durch Norwegen

Verfasst am 29.06.2016 | Abgelegt unter Sport / Freizeit / Wanderungen

Momentan ist es ja durchaus recht warm und wenig erinnert an den kommenden Winter. Dass ich ich heute über Schneeschuhe berichte hat jedoch zwei Gründe. Zum einen sollte aus preislichen Gründen mit der Planung der nächsten Reise nach Norwegen durchaus ein halbes Jahr vorher begonnen werden, zum anderen bieten die Gipfellagen des Landes auch im Sommer perfekte Bedingungen für Freunde des Skisports.

In den warmen Monaten findet man in Norwegen durchaus einige offene Lifte. Wer sich jedoch nicht dem Trubel in den Sommerskigebieten anschließen möchte, sollte die Berge allein bezwingen. Da nur in einigen Bereichen der Hardangervidda und des Sognefjell Loipen gespurt sind, sind Schneeschuhe die ideale Ausrüstung für eine Wanderung auf Schnee.
Größere Schneefelder finden sich entlang der Rv 55 im Gebirge Jotunheimen, wo die höchsten Gipfel des Landes zu finden sind. Die Touren sind hier in aller Regel völlig unproblematisch und ungefährlich.
Abzuraten ist hingegen von einer Besteigung der Gletscherfelder des Jostedalsbreen. Eisabbrüche machen Wanderungen hier zu einem Wagnis. Zudem werden meist auch Steigeisen benötigt.

Im Winter nun wollen Schneeschuhtouren ebenfalls gut geplant und wohl überlegt sein. An steilen Hangpartien können abrutschende Schneefelder zu einer Gefahr werden. Meist jedoch ist Schneeschuhwandern in Norwegen völlig problemlos und ungefährlich. Ein besonders ideales Gebiet für Einsteiger ist die große, weitläufige Hochebene oberhalb von Lillehammer. Hier gibt es zahllose Möglichkeiten, vom Weg in die Umgebung abzubiegen und Touren durch den unberührten Schnee, durch einsame Landschaften zu unternehmen. Weitere ideale Einstiegspunkte sind Skei, Rauland (Hardangervidda) und Geilo.
Wer hingegen die Herausforderung mag, ist in den Gebirgen Westnorwegens gut aufgehoben. Die Gipfel rund um das Romsdal bei Åndalsnes, in Jotunheimen und oberhalb des Ortes Flåm am Sognefjord bieten zahllose Herausforderungen und umwerfende Panoramen.

Einen umfassender Schneeschuhe Test erleichtert euch die Auswahl des richtigen Materials, denn es ist absolut wichtig, dass der Schuh richtig und gut sitzt und somit auch größere Höhenunterschiede ohne Probleme überwunden werden können.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,