Der Gardnos Meteoritenkrater

Verfasst am 12.05.2014 | Abgelegt unter Ostnorwegen / Telemark

Im Zuge der Kartierung des ostnorwegischen Hallingsdals im Jahre 1948, wies der Geologe  O. A. Broch sechs Kilometer nördlich der Kleinstadt Nesbyen eine Ringstruktur nach, die in ihrer Gestalt nicht so richtig ins Landschaftsbild passte. Bei einer genaueren Untersuchung durch die Geologen Johan Naterstad und Johannes A. Dons im Jahre 1990 stellte sich heraus, dass es sich bei der fünf Kilometer breiten Senke um einen Meteoritenkrater handelt. Vor rund 600 Millionen Jahren soll ein mit 250 bis 300 Metern Durchmesser durchaus gewaltiger Brocken aus dem Weltraum hier eingeschlagen sein. Der Meteorit selbst ist nicht mehr nachweisbar, wohl aber seine Auswirkungen. Das durch den Aufprall zerstörte und anschließend wieder verfestigte Gesteinsmaterial, die Gardnos-Brekzie, ist überall im Krater zu finden.  Die hellen Bruchstücke stammen dabei vom ursprünglichen Gestein, das schwarze „Bindemittel“ ist hingegen beim Aufschlag pulverisiertes und später wieder verfestigter Stein.
Dass die Brekzie so gut zu sehen ist, ist einem Fluss zu schulden, welcher im Laufe der Jahrhunderte anstehendes Oberflächenmaterial wegspülte.
Der Meteoritenkrater ist problemlos über eine Stichstraße zu erreichen und gegen 200 nkr Eintritt zu besuchen. (An der Reichstraße 7 bei Nesbyen ausgeschildert. Abzweig Richtung Gårnas.) Er ist der einzige in Norwegen.

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… … es in Norwegen über 22.700 Brücken gibt?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,