Drohende Krise oder Populismus?

Verfasst am 10.02.2014 | Abgelegt unter Aktuelles, Politik / Wirtschaft / Wissenschaft

Derzeit kursiert ein Artikel des Focus im Netz. Plakativ ist dieser überschrieben mit:
Absturz eines Superstars: Norwegen droht die Mega-Krise.
Schon allein die Überschrift erinnert an die Zeitung mit den vier großen Buchstaben und lässt nichts Gutes oder Seriöses hoffen.
Hier mal meine Meinung. Dazu sei gesagt, ich bin kein Ökonom – und wer letzten Endes Recht hat, der Focus oder ich, wird sich zeigen .

Fakt ist:
-Norwegen HAT eine Immobilienblase
-Die Privathaushalte sind stark verschuldet
-Die Immobilienpreise stiegen in den letzten Jahren stark an.

Der Focus meint:
-Norwegen wird es so ergehen wie Griechenland oder Zypern.
-Der Ölfonds wird nichts helfen.

Ich meine:
-Dass in Norwegen so viel gebaut wird hat einen guten Grund: Der Bauboom fängt die extrem starke Zuwanderung in den Städten auf. Die Bautätigkeit beruht also nicht auf Spekulation.
-Bauboom auf dem Land: Norweger investieren in Ferienhäuser und Apartments. Das ist im Prinzip eine gute Wertanlage – dafür werden auch Kredite aufgenommen. Meist hat jede Familie mindestens ein Haus oder eine Hütte noch als Sicherheit.
-Der Preisanstieg für Wohnungen ist durch die Nachfrage geregelt. Derzeit besteht in den Städten eine extrem große Nachfrage (Oslos Bevölkerung ist in 2 Jahren um knapp 40.000 gestiegen!!!)
-Verschuldung: Norwegen droht auf Grund guter Konjunktur keine plötzliche Massenarbeitslosigkeit. Privatkredite können also vermutlich auch weiterhin bedient werden.
-Norwegen hat bereits gegengesteuert: Die Einstiegsgrenze für die Vergabe von Privatkrediten wurde deutlich angehoben.
-Norwegens Banken sind nicht korrupt.
-Norwegen kann gegensteuern: Nicht durch Gelder aus dem Ölfonds, sondern durch Staatsanleihen, die jedoch durch den Ölfonds abgesichert sind. (so schon zu Zeiten der Finanzkrise geschehen).
-Geringere Öleinnahmen: diese sind in der Tat zu erwarten, werden den Haushalt aber kaum treffen, da nur 5% der Einnahmen aus dem Ölgeschäft in den Haushalt fließen. Die Nachfrage nach norwegischem Know-How für die Ölwirtschaft wird hingegen vermutlich konstant bleiben.

Ich persönlich halte den Artikel für Populismus!

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… … es in Norwegen über 22.700 Brücken gibt?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,