Ein spektakulärer (An-) Blick

Verfasst am 05.03.2016 | Abgelegt unter Projekte_interessante, Westnorwegen / Mittelnorwegen

Auf die Hochebene des Gaularfjells an der Reichsstraße 13 in Westnorwegen führt vom Örtchen Balestrand aus eine durchaus beeindruckende Serpentinenstraße. Am Ende dieser gab es einen Parkplatz. Stellte man auf diesem sein Auto ab, so konnte man, wenn man sich weit genug vor lehnte und die Kamera wagemutig in die Tiefe hielt, auch die so eben überwunden Kurven fotografieren. Da das Gaularfjell Teil der norwegischen Landschaftsrouten ist, also eine vom Staat geförderte Tourismusstraße, hat diese Waghalsigkeit nun bald ein Ende – na ja, oder auch nicht! Denn die geplante Aussichtsplattform ist zwar deutlich sicherer als die bisherige Lösung, doch etwas Mut braucht es schon, wenn man diese betreten will. Drei, frei über dem Abgrund schwebende Betonrampen führen zukünftig geradewegs ins Nichts und laden Besucher zu einem luftigen Erlebnis ein. Die neue Plattform wird insgesamt die Gestalt eines Amphitheaters haben.

Einen aktuellen Eindruck von den „Rampen“ findet sich auf dieser Seite.
Die Eröffnung der Aussichtsplattform „utsikten“ ist für den Juni 2016 geplant.

Übrigens, ein ähnliches luftiges Erlebnis bietet auch der Aussichtspunkt Stegasteinen am Aurlandsfjord.

Guss der Betonplattformen:

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,