Elektromobilität in Norwegen

Verfasst am 23.09.2016 | Abgelegt unter Gesellschaft / Leben in Norwegen, Politik / Wirtschaft / Wissenschaft, Projekte_interessante

Reist man durch Norwegen so fällt eines auf: Das Land hat Strom im Überfluss. Dieser stammt zu 99% aus sauberen Energiequellen, also aus Wasserkraft oder Windgeneratoren.
Da liegt es nahe, auch auf Elektromobilität zu setzen. Norwegen fördert diese seit vielen Jahren konsequent, durch geringere Fahrzeugpreise, zahllose Ladestationen (auch auf dem Land), steuerliche und andere Vergünstigungen.
2015 gingen von 150.000 Neuzulassungen 44.530 auf das Konto von Hybrid- oder Elektroautos. Letztere sind in Norwegen am EL-Kennzeichen zu erkennen. 70.000 von diesen sind bereits vergeben und bald werden keine mehr übrig sein, denn nur 99.999 sind maximal möglich. Nachfolger soll die Kennzeichnung EK sein.

Ab 2025, so ein derzeitiger Plan der Regierung, sollen nach Möglichkeit nur noch Fahrzeuge mit alternativen Antrieben zugelassen werden.
Doch nicht nur PKW sollen mit Strom betrieben werden. Eine erste Elektrofähre ist bereits in Betrieb und Hurtigruten legte kürzlich Pläne für den Bau von drei Expeditionsschiffen mit Hybritantrieb vor.

Eines der populärsten Elektroautos Norwegens ist der Tesla. Der Sportwagen ist im Vergleich zu anderen mit Benzin betriebenen Modellen äußerst günstig. Sogar Tesla-Taxis sind im Einsatz.

Norwegen selbst produzierte und produziert ebenfalls Elektrofahrzeuge. Ein beliebtes Modell war einst der Think, dessen Produktion jedoch 2011 eingestellt wurde. Als kleines Individualfahrzeug für den Stadtverkehr wird heute nur noch der Buddy in Norwegen hergestellt.

 

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,