Helgøya – Frühling auf der Heiligen Insel

Verfasst am 28.04.2015 | Abgelegt unter Ostnorwegen / Telemark, Wetter / Jahreszeiten

Inmitten des Mjøsa, dem größten See Norwegens, liegt Helgøya, „Die Heilige Insel“. Das 18 km² große Eiland war im 9. Jahrhundert Sitz des Hedmark-Königs Øystein, der auf dem Hof Hovinholmen residierte. Hier gibt es noch heute einen 35 Meter langen und 6 Meter hohen Grabhügel und Zeugnisse einer eisenzeitlichen Besiedlung.

Da sich das Wasser um die Insel schneller erwärmt als am Nordende des langgestreckten Gewässers, hält hier der Frühling vergleichsweise früh Einzug. Zu dieser Jahreszeit, also Ende April bis Ende Mai, lohnt es sich Helgøya mit dem Rad oder zu Fuß zu erkunden. An verschiedenen Stellen gelangt man ans Wasser. Hier locken geruhsame Strandspaziergänge über die Schieferplatten am Mjøsa. Unter Naturschutz steht Bergevika, ein fossiles Korallenriff, wo auch ein historischer Kalkofen besucht werden kann.

Einige der kreativen Gehöfte der Insel haben an Frei- und Samstagen im Frühjahr schon geöffnet. So z.B. das Café Skafferiet, die historische Pension Sveinhaug, mit Garten, Café und Laden, und der Hofladen Braastad Epler.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,