Leuchtturm-Romantik

Verfasst am 03.11.2014 | Abgelegt unter Nord-Norwegen & Nordlicht, Reisen

Entlang der sich über 2600 Kilometer gen Norden erstreckenden norwegischen Küste gibt es tausende Schären und Felsen. Um hier sicher navigieren zu können, braucht es einiger Hilfsmittel. Eines davon sind die Leuchttürme. 212 gab es einst, viele sind jedoch noch erhalten und können besucht werden. Und wer das ultimative Küstenerlebnis sucht, der bleibt über Nacht. In rund 30 Leutturmwärterhäuschen ist dies möglich, u.a. in jenem am winzigen Litløy fyr.

Das Leuchtfeuer liegt unweit von Bø auf der Inselgruppe der Vesterålen. Wer hierher fährt, dem ist ein einmaliges Erlebnis gewiss. Allein die Anreise ist ein Abenteuer. Auf einem offenen Boot geht es 15 Minuten lang über das offene Meer zu einer kleinen Insel. Über 300 Treppenstufen gelangt man anschließend bergan zum Turm. Von hier aus hat man einen einmaligen, völlig unverbauten Blick auf die atemberaubende Landschaft Nord-Norwegens.

Wer dieses kleine Abenteuer eingehen möchte muss zwar tief in die Tasche greifen und rund 200 Euro pro Person und Nacht berappen, hat dafür jedoch Boot-Transfer, eine stilvolle Unterkunft, eine Leuchtturm-Führung und alle Mahlzeiten inklusive.
Homepage

 

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,