Norwegische Werften billiger als asiatische

Verfasst am 06.06.2013 | Abgelegt unter Politik / Wirtschaft / Wissenschaft

Dass es der norwegischen Industrie nicht gut geht ist kein Geheimnis mehr. Der Grund hierfür ist vor allem in den hohen Lohnkosten zu sehen. Diese sind, noch vor Dänemark, die höchsten in Europa.
Ein neuer Rapport zeigt nun jedoch, dass die Lohnkosten allein eben nur einen Teil der eigentlichen Gesamtkosten darstellen. Vielmehr müssen die Kosten für die Entwicklung von Produkten, die Liefersicherheit, die Produktionsdauer und die anschließende Instandhaltung mit eingerechnet werden. Nimmt man nun alle diese Faktoren zusammen, sind z.B. norwegische Werften preiswerter als asiatische.
Geht man nun von den reinen Produktionskosten aus, liegt der Preis bei norwegischen Werften bei 390 NOK/Kilo und bei koreanischen bei 300 NOK/Kilo. Werden nun die genannten Faktoren mit eingerechnet ändert sich das Preisverhältnis 440 NOK/kg (bei norwegischen) zu 593 NOK/kg (bei koreanischen).

 

Zum Artikel

⇒ Zurück zum Norwegen-Blog ⇒ Kategorien / Blog – Themenübersicht

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder von Winterreisen nach Norwegen.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen
Axel M. Mosler & Martin Schmidt: Erlebnis Hurtigruten

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.