Sigmund Loevasen: Mamsell Iversen

Verfasst am 20.07.2013 | Abgelegt unter Buchtipps

Krimi:
Hundstage in einem kleinen Dorf der norwegischen Hedmark, vor fast 100 Jahren. Die Lindstad Pauline wird übel zugerichtet im Moor gefunden. Verdächtige gibt es viele, allen voran die Wölfe. Aber der Doktor hat eindeutig Messerstiche gefunden. Also muss es wohl der Waldgänger gewesen sein, der Grønlien Artur, der aus einer unglücklichen Ehe in die Berge geflüchtet ist, wildert und Vieh stiehlt. Oder der Neider-Karl, den keiner mag und der sich seit Jahren mit der Pauline um die kostbaren Multebeeren im Moor streitet. Oder gar die eifersüchtige Frida, die mit der Pauline auf Lindstad lebte. Was auch passiert ist, eins ist klar: Der Teufel muss die Hand im Spiel haben. Die Einzige im Dorf, die die Sache mit etwas Abstand betrachten kann, ist die Iversen Berte, die alle nur Mamsell Iversen oder einfach «die Mamsell» nennen. Sie ist nämlich eine Zugereiste und lebt allein. Sie webt, näht und strickt für die Leute und steht im Ruf, das älteste Gewerbe der Welt zu betreiben. Das macht sie ebenso verdächtig wie mächtig. Dabei schickt sie die geilen jungen Kerle stets heim und «fakturiert» nur noch zwei, drei grosszügige Liebhaber. Nicht nur wegen ihres Rufes gehört die Mamsell ebenfalls dem grossen Kreis der Verdächtigen an. Die Stimmung ist vergiftet, und weitere grausliche Dinge geschehen. Unschuldige landen im Gefängnis, ein Kuhreihen löst eine wilde Stampede aus, die alles verändert. Kein Wunder, dass Endzeitstimmung aufkommt und viele sich auf den Jüngsten Tag vorbereiten – jeder auf seine Art. Sigmund Løvåsens dritter Roman ist eine historische Krimi-Burleske. Dabei verknüpft der Autor Geschichten und Mythen seiner Heimat mit einer Erzählfreude, die an den magischen Realismus Lateinamerikas erinnert. Als Quelle nennt er vor allem Geschichten, die ihm sein Großonkel erzählt hat. Mamsell Iversen ist ein amüsantes Sittengemälde, dem es nicht an Tiefgang fehlt.

Mehr Infos

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… … es in Norwegen über 22.700 Brücken gibt?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,