Spektakuläre Felsen in Norwegen – Preikestolen

Verfasst am 05.07.2016 | Abgelegt unter Natur / Fauna / Flora, Sport / Freizeit / Wanderungen, Westnorwegen / Mittelnorwegen

„Ein geliebtes Kinder hat viele Namen“ (Kjært barn har mange navn), so sagt der norwegische Volksmund. Und da der „Predigtstuhl“ ein sehr beliebtes Ziel zahlloser Wandrer ist, firmiert er unter zwei norwegischen Bezeichnungen: Preikestolen und Prekestolen.

Preikestolen 2 Copyright Stefan Krause wikipediaGanze 604 Meter fällt die auf dem Plateau 25×25 Meter große Felskanzel senkrecht in den Lysefjord ab. Ein gigantischer Anblick, den man in jedem Fall einmal erlebt haben sollte!
Sowohl von oben, als auch vom Fjord aus (Fähre zwischen Lysebotn und Oanes)
Der Preikestolen entstand vor rund 10.000 Jahren durch Frostsprengung.
Er besteht aus Granit, einem widerstandsfähigem Gestein.

Erreichbarkeit

Ab der südwestnorwegischen Stadt Stavanger setzt man mit der Fähre nach Tau über und hält sich anschließend auf der Rv 13 rund 15 Kilometer in Richtung Süden.

Wanderung

Ab dem gebührenpflichtigen Parkplatz (ca. 10 Euro) sind es je nach Kondition rund 1,5-2 Stunden bis zum Preikestolen. Der gut ausgebaute Weg ist sehr gut markiert und nicht zu verfehlen. Für die rund 350 Meter Höhenunterschied sind gutes, wasserdichtes Schuhwerk und etwas Kondition von Nöten. Für einige Passagen und die Kanzel selbst ist Schwindelfreiheit von Nöten.

Auf der Felskanzel selbst wird dringend von wagemutigen Fotos am Rand des Plateaus abgeraten.

Die Sehenswürdigkeit ist viel besucht, zählt sie doch zu den ganz großes Highlights Europas. Am wenigsten Menschen sind unter der Woche und am frühen Abend unterwegs.

Am Parkplatz kann in der sehr schönen und neuen Preikestolen Fjellstue übernachtet werden.

 

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,