TV-Tipps 3.6.- 16.6.

Verfasst am 03.06.2013 | Abgelegt unter Homepage-News

Norwegen im Fernsehen
Die TV-Tipps des Norwegen-Service:

Durch die Wildnis – Das Abenteuer deines Lebens

Folge: 19
7.6., hr, 6.15 Uhr, 25 Min.
Das letzte Mal wachen Leonie, Kimberly, Antonia, Caspar, Freddie und Philip in ihren Zelten auf. Nach einer Woche Vorbereitungscamp und drei Wochen norwegischer Wildnis neigt sich ihr Abenteuer dem Ende zu. Aber vorher wartet noch eine letzte Herausforderung. Das Geheimnis der Umschläge klärt sich: Für jede gemeisterte Wildnisaktion gab es einen Hinweis für den Weg zurück in die Zivilisation. Die sechs Abenteurer staunen nicht schlecht, als sie nach einer Schnitzeljagd durch Norwegen ihr Transportmittel für den Weg zurück nach Hause entdecken.

Schätze der Welt – Erbe der Menschheit

13.6., tagesschau24, 0.15 Uhr, 15 Min.
Nördlichster Brückenkopf der Hanse – Bryggen (Norwegen)
Die norwegische Hafenstadt Bergen war im 14. und 15. Jh. ein wichtiger ausländischer Stützpunkt der Hanse. Der norddeutsche Städte- und Handelsbund hatte hier im Jahr 1360 eine Handelsniederlassung gegründet. Bergen war der Umschlaghafen für Waren aus aller Welt. Die deutschen Handelsleute hatten ihr eigenes Wohn- und Arbeitsviertel: die deutsche Brücke, heute Bryggen genannt. Der Film erzählt von der harten Arbeit mit den übelriechenden Waren, für die Bergen berühmt wurde: Stockfisch und Tran.

Nix wie hin!

15.6., Zdfneo, 12.15 Uhr, 25 Min.
Utah und Norwegen

Abenteuer Nordsee

Folge: 2
16.6., 3Sat, 15.30 Uhr, 45 Min.
Tauchgang in Norwegens Fjorden
Fernab der Ferieninseln leben in den tiefen Gewässern Norwegens seltene Meerestiere: Kraken, urzeitliche Chimären und Glaskorallen. Über Jahrtausende hinweg haben gewaltige Gletschermassen in Norwegen steile Täler geformt – die Fjorde. Über Wasser bieten die Fjordküsten einen grandiosen Anblick, Unterwasser wartet eine Welt von geheimnisvoller Schönheit: bunte Seeanemonen säumen die Steilhänge, filigrane Kompassquallen, farbenprächtige Lippfische, Seesterne und gespenstisch wirkenden Seeteufel leben dort. Zudem lagern im Meeresboden Bodenschätze. Die Nordsee ist ein extremer Lebensraum und das Ziel eines außergewöhnlichen Abenteuers: Meeresbiologe und Unterwasserfilmer Florian Graner und seine Kollegin Natali Tesche-Ricciardi brechen auf, um die Wildnis Nordsee neu zu entdecken. Bei ihren Tauchgängen kommen die beiden Forscher bis auf wenige Zentimeter an die Bewohner der Nordsee heran. Im zweiten Teil der dreiteiligen Reihe „Abenteuer Nordsee“ erkunden die Filmemacher Norwegens Fjorde.

Skandinavien von oben: Lofoten und Island

Inseln im Polarmeer
16.6., SWR, 20.15 Uhr, 45 Min
Die Lofoten sind das raue Archipel im orwegischen Polarmeer. Wer hier ankommt, ist wirklich am Ende… Auf Moskenes ist Schluss, wer weiter will, braucht ein Boot oder ein Flugzeug. Gut, dass es die Männer vom Küstenschutz gibt, die sich um kaputte Seezeichen und Leuchttürme kümmern. Die Saison der Lofoten-Fischer beginnt, wenn die Temperaturen zuverlässig unter null Grad bleiben. Jetzt verdienen die Fischer den Großteil ihres Jahreseinkommens. Übrall sieht man nun den Stockfisch auf Trockengestellen. …

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder meiner Reise nach Oslo im Mai 2018, anlässlich des norwegischen Nationalfeiertags. Die Reise fand in Zusammenarbeit mit dem Nordis-Magazin statt.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

– 323.802 km² ist Norwegen groß, und damit etwas kleiner als Deutschland. Rechnet man jedoch den von Norwegen verwalteten arktischen Archipel Spitzbergen mit hinzu, sind es 384.824 km².

– Im Gegensatz zu Mitteleuropa ist Norwegen äußerst dünn besiedelt. Gerade einmal 5,2 Millionen Menschen sind im Lande der Wikinger und Elche zu Hause, 660.000 von ihnen wohnen in Oslo, 279.000 in der zweitgrößten Stadt Bergen.

– Norwegen streckt sich reichlich in die Länge. Ganze 1.572 km sind es vom Südzipfel, dem Kap Lindesnes, bis zum Nordkap. An seiner schmalsten Stelle misst das Land gerade einmal 6330 Meter.

– Die Landessprache ist Norwegisch, allerdings in zwei schriftlichen Varianten: bokmål und nynorsk. Dies macht sich auch beim Ländernamen bemerkbar. Heißt Norwegen auf bokmål „Norge“, so trägt das Königreich auf nynorsk die Bezeichnung „Noreg“.
Zweite Landessprache ist Samisch, wenngleich diese nicht alle erlernen müssen.

Bezahlt wird mit der norwegischen Krone.

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

-> Der Lærdalstunnel ist mit 24,5 km der längste Straßentunnel der Welt. Er führt von Lærdal nach Aurland in Westnorwegen und besitzt drei große, beleuchtete Felshöhlen, in denen man auch anhalten kann.

-> Der Fjærlandstunnel ist der einzige Tunnel der Welt, der unter einem Gletscher entlang führt.

-> Der Eiksundtunnel führt 287 m unter dem Meer entlang und ist somit der tiefste Untersee-Straßentunnel der Welt. Zumindest noch. Tiefere Unterseetunnel sind in Norwegen bereits im Bau.

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.

An- und Weiterreise Norwegen

– Ausweis reicht
– Kinder: eigener Kinderreisepass
– Zollvorschriften beachten (speziell für Alkohol und Tabak)
– Einreise mit Tieren -> Link
– Währung: Norwegische Krone (Kurs ca. 1:9,5)
– Geld: Abheben an Geldautomaten vor Ort möglich
– Ca. 50 Euro schon vorab auf der Bank tauschen
– Tipp: Infoseite der Kgl. Norwegischen Botschaft

Anreise
-> Auto:
Über Dänemark (Fähren ab Hirtshals)
Über Schweden (Fähren ab Fähren ab Kiel, Puttgarten, Travemünde, Rostock)
Ab Deutschland (Fähre Kiel-Oslo)

-> Billigflieger:
Norwegian: ab Berlin, Hamburg, Köln, München, Wien nach Oslo. Ab Berlin auch nach Stavanger, Bergen und Trondheim.

Reisen in Norwegen

-> Geschwindigkeitsbegrenzung:
Innerorts: 50 km/h, Landstr.: 80 km/h, Autobahn: 100 km/h

-> Reisegeschwindigkeit:
Durchschnittl. 60-70 km/h, Tagespensum: max. 200 – 300 km

-> Maut:
Kosten pro Urlaub ca. 30-60 Euro/Auto. An den Mautstationen einfach durchfahren.
Zahlung: Rechnung wird zugesandt. (Außer Atlantiktunnel)

-> Fähren:
An Hauptstr.: mehrmals pro Stunde. An kleinen Nebenstr.: 1-5 x / Tag.
Kosten pro Urlaub: 20-120 Euro (je nach Region)

-> Typisch Norwegen:
22.700 Brücken, 952 Straßentunnel, 32 Unterseetunnel und tausende Kreisverkehre…