Rathaus in Oslo

Beitrag vom Dienstag, 20. Oktober 2015

Politische Kehrtwende in Oslo

Nachdem jahrelang Konservative und Rechspopulisten die Regierungsgeschäfte in Oslo führten und den Bürgermeister stellten, übernimmt nach der Kommunalwahl im September nun das linke Lager die Macht.
Die Regierung stellen Arbeiterpartei (Arbeiderpartiet, AP), Sozialistische Linkspsrtei (Sosialistisk Venstreparti, SV) und Die Grünen (Miljøpartiet de Grønne, MDG).

Nachfolger des bisherigen Bürgermeisters Fabian Stang von der konservativen Partei Høyre wird Marianne Borgen von der Sozialistischen Linkspsrtei. Sie gilt als eine sehr erfahrene Lokalpolitikerin und wird von vielen „Mutter Oslo“ genannt.

Ziel der neuen Regierung ist es u.a. Oslo zu einer noch umweltfreundlicheren Stadt zu machen. Geplant ist eine Förderung des Radverkehrs und eine fast vollständige Verbannung des Straßenverkehrs aus der Innenstadt bis 2019.

Abgelegt unter

Nächster Artikel

22. Oktober 2015

Vorheriger Artikel

Lesetipps

Unsere Empfehlungen