Ylva Copyright yr

Beitrag vom Freitag, 24. November 2017

Ylvas Zorn

Gestern zog das Sturmtief Ylva über den Norden Norwegens hinweg. Zahlreiche Straßen, unter anderem die Fernverbindung E 6, mussten zeitweise gesperrt werden. Der Verkehr kam zum erliegen. Es wurde davor gewarnt, die Häuser zu verlassen. Dies nicht ohne Grund, wurden doch sogar tonnenschwere Laster in die Straßengräben gedrückt. Außerdem entwurzelte der Sturm zahlreiche Bäume und wehte Gegenstände auf die Straßen. In einigen Gemeinden fiel der Strom aus.

Einen Eindruck vom geschehen bekommt ihr durch das Video auf dieser Seite des NRK.

Abgelegt unter

Nächster Artikel

25. November 2017

Lesetipps

Unsere Empfehlungen