Auf den Spuren des Schnees im hohen Norden

Verfasst am 23.12.2015 | Abgelegt unter Nord-Norwegen & Nordlicht, Wetter / Jahreszeiten

Der Schnee hat sich in diesen Tagen bis in den hohen Norden Europas zurück gezogen. In Norwegen sind neben den Hochlagen Südnorwegens allein die inneren Bereiche der Fylke Troms und Finnmark nicht vom Tauwetter betroffen. Sie bieten nun die ideale Kulisse für ein ganz besonderes Wintermärchen.

Die Anreise in den Norden erfolgt von Deutschland aus völlig unkompliziert mit dem Flugzeug. Zentraler Flugplatz zum Umsteigen ist Oslo Gardermoen, der von zahllosen deutschen Flughäfen aus angesteuert wird. Von hier aus werden nun verschiedene Airports im Norden direkt angeflogen, namentlich Tromsø, Alta, Hammerfest, Lakselv und Kirkenes. Die Buchung der Flugstrecken kann problemlos und preiswert über billigflieger.de erfolgen. Die Weiterreise ist mit dem Mietwagen möglich. Alle größeren Firmen sind vertreten.

Wintererlebnisse

In der 65000-Einwohner Stadt Tromsø ist es bis Ende Januar möglich auf Walsafari zu gehen. Wem der Sinn eher nach herkömmlichen Wintererlebnissen steht, dem seien z.B. die Hundeschlittentouren und die innerstädtische Loipe empfohlen. Diese führt auf einer Anhöhe durch den gesamten Ort.

Nördlicher noch als Tromsø liegt Alta, der größte Ort der Provinz Finnmark. Neben einem Eishotel locken hier zahllose Loipen. Auch diese führen wieder mitten durch den Ort, so dass Einkaufen auch mit den Skiern an den Füßen möglich ist. Unbedingt lohnend sind auch Ausflüge auf die im Winter spektakuläre Hochebene der Finnmarksvidda, wo die Temperaturen auch in milden Wintern regelmäßig unter die -20-Grad-Marke klettern und Rentiere beobachtet werden können.

Weitere äußerst lohnende Abstecher führen ab Alta nach Hammerfest und ans Nordkapp.
Hammerfest besticht durch seine einzigartige Atmosphäre. Direkt am Nordatlantik gelegen, brausen hier oft schwere Stürme. Gleichzeitig ist die Stadt in tolles Winterlicht getaucht, natürliches, wie auch künstliches.
Auch das Nordkapp ist im Winter Wind und Wetter ausgesetzt. Es kann mit geführten Schneemobiltouren ab Honningsvåg besucht werden.

Einen Ausflug in den Norden rundet das „Erlebnis Nordlicht“ ab. Die flackernden grünen und roten Bänder sind in klaren Nächten bis in den April sehr häufig zu beobachten.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,