Der Nansen-Pass für staatenlose Flüchtlinge

Verfasst am 17.01.2017 | Abgelegt unter Berühmte Norweger, Geschichte & Ortsgeschichten, Gesellschaft / Leben in Norwegen, Politik / Wirtschaft / Wissenschaft

Eine Folge des Ersten Weltkriegs waren viele Flüchtlinge, vor allem aus Russland. Durch Vertreibung und Ausbürgerung waren viele von ihnen staatenlos, besaßen also keine Staatsbürgerschaft mehr.
Zwar war gewährleistet, dass das Land, in dem sich die Flüchtlinge aufhielten, ihnen auch Schutz gewährte, in Ermangelung von Reisedokumenten war jedoch ein Verlassen des Landes nicht möglich.
Um dieses Problem zu beheben, entwickelte der damalige Hochkommissar des Völkerbundes für Flüchtlingsfragen, der Norweger Fridtjof Nansen (1861-1930), einen eigenen Pass, den Nansen-Pass.

Eingeführt wurde der Nansen-Pass am 5. Juli 1922. Er wurde zunächst von 31 Ländern als Reisedokument akzeptiert. Später kamen 22 weitere Länder hinzu.
Der Pass war immer jeweils für ein Jahr gültig und gewährte die Rückreise in jenes Land, in dem er ausgestellt wurde.
Berühmte Besitzer des Nansen-Passes waren Vladimir Nabokov, Marc Chagall, Igor Strawinski, Aristoteles Onassis, Rudolf Nurejew und Anna Pawlowa.

Nansen erhielt für seine Leistung den Friedensnobelpreis.

In Norwegen ist das Problem der Staatenlosigkeit momentan gerade wieder sehr aktuell.

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… … es in Norwegen über 22.700 Brücken gibt?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,