Ehemaliger Osloer Bahnhof in neuem Design

Verfasst am 05.02.2015 | Abgelegt unter Kultur / Architektur / Design, Oslo

Heute wird in Oslo der neue, alte Ostbahnhof eröffnet. Erbaut wurde dieser 1854 und diente einst als Empfangshalle für alle Reisenden in Richtung Trondheim, Nord-Norwegen und Schweden. In den 1980er Jahren wurde er vom daneben erbauten neuen Hauptbahnhof abgelöst.
In den 1990er Jahren wurde das Gebäude umgebaut und beinhaltete diverse Kioske und preiswerte Restaurants. Im Zuge der Umgestaltung des angrenzenden Bjørvika-Viertels, mit der neuen Oper und den hypermodernen Barcode-Hochhäusern, erhielt nun auch die „Østbanehalle“ ein Faclifting, wobei der alte Glanz erhalten und durch neue, stilvolle Elemente ergänzt wurde. Das Ambiente soll einer italienischen Piazza gleichen. Dementsprechend sind auch die Öffnungszeiten, von 5 Uhr morgens bis 2 Uhr in der Nacht. Für Beleuchtung sorgen das alte Glasdach und 450 LED-Lampen, für Stimmung diverse Restaurants und Cafés sowie ein kleiner Basar.
In Richtung des Ausgangs zum Hauptbahnhof wurde eine überdimensionale Glaswand eingesetzt. Diese wird zukünftig entsprechend der Tages- und Jahreszeit ihre Farbe und Gestalt ändern.
In die Halle werden auch die Osloer Touristeninformation und ein Hotel einziehen.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,