Internationale Karrieren norwegischer Politiker

Verfasst am 29.03.2014 | Abgelegt unter Berühmte Norweger, Politik / Wirtschaft / Wissenschaft

Im Grunde war man ja schon sehr gespannt darauf, welches Amt der norwegische Ministerpräsident a.D., Jens Stoltenberg (*1959), nach seiner Abwahl im Herbst 2013 nun begleiten wird. Denn der als Kämpfer bekannte Sozialdemokrat schien so gar nicht dafür geeignet, sein Leben als einfacher Abgeordneter zu fristen. Dementsprechend überrascht es nicht, das er nun also am 1. Oktober 2014 das Amt des Nato-Generalsekretärs übernehmen und somit den Dänen Anders Fogh Rasmussen ablösen wird. Er ist dabei nicht der einzige norwegische Politiker, der nach seiner einheimischen Politikkarriere eine auf internationalem Parkett anstrebt. Eine der ersten war Gro Harlem Brundtland (*1939). Nachdem sie zwischen 1986 und 1989, sowie von 1990 bis 1996 norwegische Ministerpräsidentin war, wurde die Sozialdemokratin 1998 zur Generalsekretärin der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gewählt. Dieses Amt hatte sie 5 Jahre inne. 2007 wurde sie zur Sonderbeauftragten gegen den Klimawandel berufen, im gleichen Jahr war sie Gründungsmitglied der „The Elders„, einem internationalen „Rat der Weisen“, wenn man so will.
Ebenfalls international tätig ist der Sozialdemokrat Thorbjørn Jagland, Ministerpräsident Norwegens von 1996 bis 1997. Er ist seit 2009 Generalsekretär des Europarates. Unter seiner Führung soll sich der Europarat zu einem „Leuchtturm“  entwickeln, der Entwicklungen sorgfältig beobachtet und versucht, neue soziale und politische Krisen vorauszusehen.
Einer der ersten international tätigen norwegischen Politiker war Trygve Halvdan Lie (1896-1968). Lie war 1941 bis 1945 Außenminister der norwegischen Exilregierung und 1946 bis 1952 der erste Generalsekretär der Vereinten Nationen.

Hier könnte Ihre Anzeige stehen.
Infos gerne per Mail: Norwegen-Service, Martin Schmidt
post@norwegeninfo.net

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Aktuelle Norwegen-Impressionen

Bilder meiner Reise nach Oslo im Mai 2018, anlässlich des norwegischen Nationalfeiertags. Die Reise fand in Zusammenarbeit mit dem Nordis-Magazin statt.

Buchtipps – Veröffentlichungen des Norwegen-Service

Martin Schmidt

Individualreiseführer:
Reisehandbuch NorwegenReisehandbuch Südnorwegen
City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar

Bildband:
Thomas Härtrich & Martin Schmidt: Sehnsucht Norwegen

Sprachbücher:
Einstieg Norwegisch (Hueber Verlag)
Power Sprachtraining (Pons)
Oh, dieses Norwegisch (Conrad Stein Verlag)

Kleine Länderkunde

323.802 km² ist Norwegen groß, und damit etwas kleiner als Deutschland. Rechnet man jedoch den von Norwegen verwalteten arktischen Archipel Spitzbergen mit hinzu, sind es 384.824 km².

Im Gegensatz zu Mitteleuropa ist Norwegen äußerst dünn besiedelt. Gerade einmal 5,2 Millionen Menschen sind im Lande der Wikinger und Elche zu Hause, 660.000 von ihnen wohnen in Oslo, 279.000 in der zweitgrößten Stadt Bergen.

Norwegen streckt sich reichlich in die Länge. Ganze 1.572 km sind es vom Südzipfel, dem Kap Lindesnes, bis zum Nordkap. An seiner schmalsten Stelle misst das Land gerade einmal 6330 Meter.

Die Landessprache ist Norwegisch, allerdings in zwei schriftlichen Varianten: bokmål und nynorsk. Dies macht sich auch beim Ländernamen bemerkbar. Heißt Norwegen auf bokmål „Norge“, so trägt das Königreich auf nynorsk die Bezeichnung „Noreg“.
Zweite Landessprache ist Samisch, wenngleich diese nicht alle erlernen müssen.

Bezahlt wird mit der norwegischen Krone.

Homepage-Tipps

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Fun Facts

-> Der Lærdalstunnel ist mit 24,5 km der längste Straßentunnel der Welt. Er führt von Lærdal nach Aurland in Westnorwegen und besitzt drei große, beleuchtete Felshöhlen, in denen man auch anhalten kann.

-> Der Fjærlandstunnel ist der einzige Tunnel der Welt, der unter einem Gletscher entlang führt.

-> Der Eiksundtunnel führt 287 m unter dem Meer entlang und ist somit der tiefste Untersee-Straßentunnel der Welt. Zumindest noch. Tiefere Unterseetunnel sind in Norwegen bereits im Bau.

Vermischtes

Web-Cams aus Norwegen:

Kleine Web-Cam-Sammlung Norwegen

Ausgewählte Kameras:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Orte: Oslo, Oslo 2, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,

Große Web-Cam-Sammlung Norwegen.