Kultur statt parken

Verfasst am 24.03.2017 | Abgelegt unter Entdeckungen-am-Wegesrand, Gesellschaft / Leben in Norwegen, Politik / Wirtschaft / Wissenschaft, Projekte_interessante

Es gibt ein sehr lesenswertes Buch des Dänen Jan Gehl. „Städte für Menschen“ heißt es und beschreibt, wie unsere Ballungszentren sich über Jahrzehnte hinweg vom Menschen, also ihren eigenen Bürgen, zunehmend entfernten und wie seit einiger Zeit Orte mit Weitsicht (und Geld) versuchen, dies zu ändern. Unter anderem, indem Hafenanlagen ins Umland umziehen und die verbleibenden Flächen der Erholung und dem Wohnen zugänglich gemacht werden.
Ein zentrales Problem ist jedoch nach wie vor der massive, oft auch alles erdrückende, Individualverkehr. Er zerreißt Lebensräume und behindert das eigentlich als ganz natürlich anzusehende Vorankommen zu Fuß.
Die in Norwegens Hauptstadt mitregierende Grüne Partei, die in Norwegen noch grün im engeren Sinne ist, möchte nun im kommenden Sommer in Oslos Innenstadt 400 Parkplätze streichen und an deren Stelle mit kreativen Kulturaktionen das nun deutlich lebenswertere Zentrum bereichern.
5 Millionen Kronen (rund 555.000 Euro) an Fördermitteln können von interessierten Bürgern abgerufen werden. Für Theaterveranstaltungen, ungewöhnliche Aktionen oder auch einfach für das Aufstellen von Bänken und Sonnenliegen.
Falls das Projekt „Autofreie und lebenswerte Innenstadt“ gut anschlägt, soll es ab 2019 dauerhaft umgesetzt werden.

Ein weiteres Projekt, das bereits von der grün-liberalen Partei Venstre 2014 angeregt wurde, soll ebenfalls weiter verfolgt werden: Oslo soll kinderfreundlicher werden. Derzeit gibt es in der Hauptstadt armselige 34 Spielplätze, von denen nur 2 im Zentrum liegen. Zum Vergleich, in Kopenhagen sind es 125 (12 davon im Zentrum) und im relativ kleinen Halle, wo ich wohne, sind es 120.

Quelle
Quelle 2

Norwegeninfos:

Norwegen auf Amazon – Bücher, Bekleidung, Fahnen, Aufkleber.

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… Kautokeino im Norden des Landes mit 9708km² die größte Kommune des Landes ist, aber nur knapp 3000 Einwohner hat?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,