Neues Fischereimuseum in Bergen

Verfasst am 07.06.2015 | Abgelegt unter Bergen, Kultur / Architektur / Design

Am ersten Juni eröffnete das neu gestaltete Norwegische Fischereimuseum (Norges fiskerimuseum) in Bergen.
Untergebracht ist es in drei alten, neu restaurierten Packhäusern zwischen der Festung und dem Freilichtmuseum Gamle Bergen.
Die Ausstellung ist schlüssig konzipiert und lädt zu einer Reise ins Wasser ein, die besonders für Kinder interessant sein dürfte. Man erlebt die weltweiten Meeresströmungen ebenso, wie die schier endlose norwegische Küste.

In einer zweiten Abteilung wird die Geschichte der Fischerei anschaulich präsentiert. Erläutert werden unterschiedliche Fangmethoden und der Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen, früher und heute.

Zu besichtigen ist außerdem ein altes Lagerhaus für Trockenfisch (Sandviksboder 23) aus dem Jahre 1730.

Besonders schön finde ich, dass das Museum auch Angelausrüstung und Ruderboote vermietet.

Die Ausstellungen erreicht man am besten mit einem kleinen Boot, dass seit diesem Jahr in der Zeit von Juni-August zwischen dem Torget und dem Museum verkehrt.

Öffnungszeiten: 10-18 Uhr, Preis: 80 nkr, Kinder bis 16 Jahren gratis.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,