Norwegische Musik für den Urlaub 2015

Verfasst am 17.06.2015 | Abgelegt unter Musiktipps, Reisen

Die Reisezeit beginnt. Ich nehme das zum Anlass, euch mal ein paar norwegische Musiker und Band vorzustellen, deren Songs meiner Meinung nach phantastisch zu einer Fahrt durch das Land passen.

Norwegische Musik ist unglaublich vielfältig, und die hier getroffene Auswahl ist sehr persönlich, umfasst also Interpreten, die ich gerade höre. Ihr werdet sicher noch zahllose weitere tolle Bands finden.

Die Musik könnt ihr über Amazon erwerben, als CD oder Download, bzw. über Spotify streamen. Ich habe versucht jeweils einen typischen Titel bei You Tube zu finden, den ich jeweils verlinkt habe.

Natürlich ist Klassik nicht Jedermanns Sache, doch Edvard Grieg passt einfach wunderbar nach Norwegen, ebenso wie die Stücke des Geigenvirtuosen Ole Bull. Selbst an grauen Tagen fängt da die Landschaft an zu leuchten.
Übrigens, die Lieder des „Teufelsgeigers“ Bull gibt es noch in einer weiteren Version, bearbeitet von Min-Ensemblet. Die bekannten Geigenstücke werden da mit bulgarischen Klängen unterlegt. Das Werkt wird OleBullsHits genannt und ist, auch weil man Titel wie olebullshits #1 durchaus auch falsch lesen kann, auch, aber nicht nur, humoristisch gemeint. Ich find`s klasse.

Wer nun in Norwegen gerne Musik auf Norwegisch hören möchte, findet sicher beim Liedermacher Ole Paus ein passendes Album. Musikalisch etwas anders sind hingegen Anne Grete Preus, mit ihrer sehr rauchigen Stimme, die sanftmütige Elin Furubotn und der Sänger Knut Anders Sørum, der für Schwung sorgt. Eher sanft kommt hingegen Narum daher und ist die ideale Musik zum ruhigen Dahingleiten auf Norwegens Straßen.

Zu Norwegen gehört natürlich der Jazz. Ich habe mal drei Interpreten herausgesucht, die entspannte Jazzinterpretationen bieten: Karl Seglem, Helge Lien Trio, Jazzbanditt

Traditionelle, folkige Klänge mit modernen Einschlägen bieten Egil Storbekken, Majorstuen, Kvarts und Flukt (speziell das Album „Stille før stormen“ ist da zu empfehlen)

An Sachen Pop muss man ja über A-ha nicht mehr viele Worte verlieren. Ich selbst bin gerade Bigbang begeistert, einige werden da den Hit „Girl in Oslo“ kennen.

Übrigens, wer in den Norden des Landes reist, sollte unbedingt samische Musik einlegen. Der erzählerische Gesangsstil der Sami, der Joik, ist sehr speziell und für ungeübte Ohren teils schwer verdaulich. Sehr schön sind jedoch die Modernen Interpretationen von Johan Anders Bær und Adjagas.

Und nochmal der Link zu Amazon.

Norwegeninfos:

Norwegische Impressionen

(c) Reinhard Pantke

Newsletter

Kostenloser Newsletter mit zahlreichen Norwegeninfos.

Buchtipps

Martin Schmidt: Reisehandbuch Norwegen
Martin Schmidt: Reisehandbuch Südnorwegen
Martin Schmidt: City Trip Oslo, Bergen, Erfurt / Weimar
Julia Fellinger: Fettnäpfchenführer Norwegen
Ebba D. Drolshagen: Gebrauchsanweisung Norwegen

Homepage-Tipps

Hier findest du Kleinanzeigen zum Thema Norwegen und kannst selbst welche aufgeben.

– Auf dieser Seite kannst du im Norwegen-Shop Produkte aus und zum Thema Norwegen erwerben. Viel Spaß beim Stöbern.

Norsk ! – So heißt meine Zeitschrift für alle, die Norwegisch lernen.

Vermischtes

Wusstest du schon, dass
… der Hornindsvatn mit 514 m der tiefste See Europas ist?

Zitat:
„Was für ein Land, meine Heimat! Schneebedeckte Berge und der Geruch nach Heide und Moor. Eine frische Brise, die über kristallklares Wasser heranweht, von Fjorden, die sich in die verstecktesten Winkel schlängeln. Wo im Sommer die Sonne nie verschwindet, gerade nur den Horizont berührt, bevor sie wieder aufsteigt und ihre Bahn über den Himmel zieht.“ (Liv Ullmann, *1938, aus: Wandlungen)

Web-Cam-Sammlung:
Web-Cams aus allen Regionen des Landes.

Ausgewählte Web-Cams:
Panorama-Cams: Bryne/Stavanger (Südwestnorweg.),: Hammerfest, Hammerfest-Berg, Skjervøy, NordkapSpitzbergen
Vogel-Cam: Varanger
Orte: Oslo, Bergen, Tromsø,
Ski: Holmenkollen/OsloSkeikampen,